31.10.2017, 14:30 Uhr

Vier Gemeinden im Bezirk Kufstein erhalten "familienfreundliches" Gütesiegel

Vertreterinnen der Gemeinde Langkampfen und der Gemeinde Rietz mit BMin Sophie Karmasin (2. v. re.) bei der Verleihung in Wiener Neustadt. (Foto: Harald Schlossko)

Österreich zeichnete 14 Gemeinden in Tirol mit staatlichem Gütesiegel „familienfreundlichegemeinde“ aus – mit dabei sind Ebbs, Kufstein, Langkampfen und Radfeld.

BEZIRK (red). Egal ob Kinderturnen, Jugendzentren oder Generationentreffpunkte, die Familienfreundlichkeit hatte oberstes Gebot bei der Auszeichnung mit dem staatlichen Gütesiegel familienfreundlichegemeinde. Insgesamt wurden in Österreich 112 Gemeinden kürzlich damit ausgezeichnet. In Tirol dürfen sich 14 Gemeinden über die Bundesauszeichnung freuen. Auch vier Gemeinden im Bezirk bekommen die Auszeichnung: Ebbs, Kufstein, Langkampfen und Radfeld. Im Rahmen der Verleihung in Wiener Neustadt erhielten neun Tiroler Gemeinden außerdem das UNICEF-Zusatzzertifikat „Kinderfreundliche Gemeinde“.

50 familienfreundliche Gemeinden in Tirol

Insgesamt nahmen bereits 50 Tiroler Gemeinden am Auditprozess familienfreundlichegemeinde teil. Dabei werden bei Workshops und anderen Aktionen gemeinsam mit den Bürgern Projekte und Initiativen für Kinder, Jugendliche, Familien und ältere Menschen entwickelt. Abschließend erhalten sie ein Grundzertifikat. Setzen die Gemeinden die geplanten Maßnahmen innerhalb von drei Jahren um, zeichnet sie das Bundesministerium für Familien und Jugend mit dem Gütesiegel aus. Um das UNICEF-Zusatzzertifikat zu erlangen, müssen die Gemeinden ergänzende Maßnahmen in speziellen kinderrechtsrelevanten Themenbereichen setzen.
"Die ausgezeichneten Tiroler Gemeinden stärken durch gezielte Maßnahmen nachhaltig das Familienbewusstsein vor Ort und fördern damit eine positive Entwicklung der gesamten Region“, gratuliert Familienlandesrätin Beate Palfrader. „Ich danke allen Gemeinden für die Bereitschaft, durch eine familienfreundliche und generationengerechte Gemeindepolitik einen attraktiven Lebensraum für Jüngere und Ältere zu schaffen.“


Das Gütesiegel „familienfreundlichegemeinde“ 2017 ging an die…

…Gemeinde Ebbs, UNICEF-Zusatzzertifikat

…Stadtgemeinde Kufstein, UNICEF-Zusatzzertifikat

…Gemeinde Langkampfen

…Gemeinde Radfeld, UNICEF-Zusatzzertifikat

…Marktgemeinde St. Johann in Tirol, UNICEF-Zusatzzertifikat

…Marktgemeinde Matrei in Osttirol, UNICEF-Zusatzzertifikat

…Gemeinde Kals am Großglockner, UNICEF-Zusatzzertifikat

…Gemeinde Prägraten am Großvenediger

…Gemeinde Virgen, UNICEF-Zusatzzertifikat

…Gemeinde St. Johann im Walde , UNICEF-Zusatzzertifikat

…Gemeinde Mieming, UNICEF-Zusatzzertifikat

…Gemeinde Rietz

…Marktgemeinde Steinach am Brenner

…Marktgemeinde Zell am Ziller



Weitere Informationen unter www.familieundberuf.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.