02.10.2016, 18:35 Uhr

Von fahrerlos rollendem Auto niedergestoßen und verletzt

Der 47-Jährige wurde ins Krankenhaus Kufstein gebracht. (Symbolbild)
KUNDL. In den Vormittagsstunden des 1. Oktober parkte ein 47-jähriger Mann aus dem Bezirk Kufstein im Ortsgebiet von Kundl seinen Personenkraftwagen im Bereich einer Hauseinfahrt, vergaß dabei aber, die Handbremse anzuziehen. Als der Mann bemerkte, wie sich das Fahrzeug auf der abschüssigen Straße nach hinten in Bewegung setzte, versuchte er noch, durch die offen stehende Fahrertür die Handbremse anzuziehen. Bei diesem Versuch wurde der 47-Jährige jedoch durch die Türe zu Boden gestoßen und am Rücken und am Becken schwer verletzt.
Der Personenkraftwagen prallte gegen die Hausfassade und kam dort zum Stillstand. Der Verletzte wurde mit der Rettung in das Bezirkskrankenhaus nach Kufstein eingeliefert. An der Hausfassade entstand eine leichte, am Fahrzeug eine starke Beschädigung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.