13.09.2014, 17:53 Uhr

WÖRGL: 4. Wörgler Fest der Nationen

(wma) Das 4. Fest der Nationen wurde am Samstag in der Wörgler Speckbacherstraße ausgerichtet. Kultur, Kulinarik und Unterhaltung standen bei diesm Fest der Nationen
im Vordergrund. Organisiert wurde der festliche Reigen, der mit dem Einzug der Kundler Guggamusig eröffnet wurde, von VertreterInnen des Kulturausschusses, des Jugend-, Bildungs- und Integrationsausschusses und des Vereins komm!unity. Sie veranstaltetet gemeinsam mit verschiedenen Kooperationspartnern und Mitwirkenden aus über 20 Herkunftsländern das Fest, das anfänglich aus den Nähten zu platzen drohte so viele Gäste aus nah und fern waren gekommen um sich die Auftritte der verschiedenen Tanz- und Musikgruppen neben den unzähligen kulinarischen Highlights der diversesten Ländern, nicht entgehen zu lassen. Leider machte der Wettergott den Fest nahezu einen Garaus von dem sich aber die Betreiber der verschiedensten Stände aus den unterschiedlichsten Ländern sowie auch die Gäste nicht allzu sehr beeindrucken ließen und munter weiter feierten. Es ist ungemein wichtig, dass wir alles gemeinsam, zumindest einen Nachmittag und Abend mit unseren Mitmenschen aus den verschiedenen Ländern die in Wörgl leben, miteinander in Rahmen eines Festes verbringen. Ein Fest ist immer der beste Rahmen sich gegenseitig kennen und schätzen zu lernen, so die Wörgler Bürgermeisterin Hedi Wechner bei ihrer Eröffnungsrede.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.