07.11.2017, 11:25 Uhr

WÖRGL: Kranzniederlegungen am Kriegerdenkmal und am "Rearer" Denkmal

Wörgl: Kirche | (wma) Schon eine Tradition ist es dass am Heldensonntag, dies ist der erste Sonntag nach Allerheiligen auch Allerseelensonntag genannt, zu Ehren der Gefallenen Soldaten beider Weltkriege und Ehren der Toten aus der Zivilbevölkerung am Kriegerdenkmal, nach dem Heldengedenkgottesdienst der vom Stadtpfarrer Dechant Theo Mairhofer zelebriert wurde, ein Kranz niedergelegt wird. Nach dieser Kranzniederlegung marschieren die Formationen zum so genannten "Rearer" Denkmal wo zu Ehren der Gefallenen bei der Schlacht um Wörgl 1809 ebenfalls eine Kranzniederlegung stattfindet. Heuer wohnten neben den Wörgler Traditionsvereinen und der Stadtpolitik auch Abordnungen der bayerischen Gebirgsschützenkompanie Bernau, der Osttiroler Schützenkompanie aus Sillian sowie der Südtiroler Sextner Schützen bei den Kranzniederlegungen in Wörgl bei.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.