06.10.2017, 09:58 Uhr

Wörgler Montessori-Schule plant mit Oberstufe

GF Renate Höger (Obfrau Verein Lernen fürs Leben) und Stv. Christa Haas-Mayer (vorne sitzend) mit dem pädagogischen Team der Montessori-Schule Wörgl. (Foto: Montessori-Schule Wörgl)

"Offener Abend" mit viel Information & Besichtigungsmöglichkeit am 19. Oktober (19 bis 22 Uhr).

WÖRGL (red). Die Montessori-Schule wächst auch in diesem Schuljahr weiter: mit heurigem Schuljahr besuchen 39 Kinder in sechs Schulstufen die Schule am Angather Weg, ein sukzessiver Ausbau auf neun Schulstufen ist in Vorbereitung. Die Schulkinder werden altersgemischt und zweisprachig unterrichtet. Es sind mehrere Lehrpersonen gleichzeitig im Unterricht, wovon eine permanent Englisch auf "Muttersprachler"-Niveau mit den Kindern spricht. So lernen diese von der ersten Schulstufe an quasi nebenbei und ganz natürlich die ersten Vokabeln und verstehen auch in sehr kurzer Zeit Zusammenhänge in ihrer ersten Fremdsprache. "Im Laufe der Zeit wird die Verständigung in Englisch für sie ganz selbstverständlich", erklärt GF Renate Höger.

Der Ausbau der "Sekundaria" (Oberstufe, 7. bis 9. Schulstufe) wird laufend vorangetrieben und soll einen sehr praktischen Bezug bekommen, in dem die Kinder nicht nur die Theorie lernen, sondern ihr Wissen gleich in der realen Praxis umsetzen können. "In Zusammenarbeit mit einer Landwirtschaft, in der die dann schon Jugendlichen die wirtschaftlichen Zusammenhänge selbst erproben und reale Projekte mit fachlicher Anleitung umsetzen können, werden die Schulkinder auf das spätere Arbeitsleben vorbereitet", so Höger.

Wer sich für einen alternativen Schulweg für seine Kinder interessiert, hat beim "offenen Abend" am 19. Oktober (19-22 Uhr) in den Schulräumen der Montessori-Schule Wörgl (Angather Weg 14) die Möglichkeit, sich detailliert zu informieren.
Schulleiterin Veronika Schweinester wird einen Vortrag über Montessori-Pädagogik halten und einen Einblick in die Arbeitsweise der Schule geben. Dabei bietet dieser Abend Eltern die Gelegenheit, die Schulräume zu besichtigen, das Team kennen zu lernen und Fragen zu stellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.