30.09.2014, 13:18 Uhr

Hochwasserschutz kommt in den Landtag

Gemeinsamer Antrag: LA Georg Dornauer und Bgm. Hedi Wechner (SPÖ) mit NR Carmen Gartelgruber und LA Rudi Federspiel (FPÖ).

FPÖ und SPÖ haben gemeinsamen Dringlichkeitsantrag für Wörgl ausgearbeitet.

WÖRGL (mel). Die FPÖ und SPÖ haben gemeinsam einen Dringlichkeitsantrag zum Wörgler Hochwasserschutz ausgearbeitet. Am 1. Oktober (nach Redaktionsschluss) bringen sie diesen in der Landtagssitzung ein. "Uns geht es darum, schnellstmöglich mit dem Dammbau zu beginnen, spätestens in einem Jahr sollen die Bauarbeiten starten", so NR Carmen Gartelgruber (FPÖ). Wörgls Bgm. Hedi Wechner (SPÖ) setzt fort: "Wir würden uns sehr freuen, wenn uns auch die anderen Parteien unterstützen, damit dieser Antrag zum Allparteien-Antrag wird". Die beiden Landtagsabgeordneten SPÖ-Tirol-Geschäftsführer Georg Dornauer und FPÖ-Tirol-Klubobmann Rudi Federspiel sind vergangene Woche nach Wörgl angereist, um den Antrag vorzustellen. Wir werden über den weiteren Verlauf im Landtag berichten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.