11.09.2014, 08:00 Uhr

"Vorsorgen ist besser als leiden"

Nadine Eder (3. v li) mit ihrem Team vor dem Einkaufszentrum M4 in Wörgl. V. li.: Barbara und Wolfgang Gessmann, Klaus Mairhofer, Manuela Freisinger, Sara Egger und Irmgard Egger. (Foto: SPÖ)

SPÖ-Aktion für Vorsorgeuntersuchung gegen Brustkrebs

BEZIRK. Mit männlicher Unterstützung – u.a. in Person des neuen Bezirksvorsitzenden Klaus Mairhofer - waren die SPÖ-Frauen vor kurzem im Bezirk Kufstein unterwegs, um weibliche Mitbürger auf die Wichtigkeit von Vorsorgeuntersuchungen gegen Brustkrebs hinzuweisen.
„Brustkrebs ist gefährlich, aber die Heilungschancen sind sehr hoch, wenn er früh erkannt wird. Daher hat das Gesundheitsministerium Anfang dieses Jahres ein neues Früherkennungsprogramm ins Leben gerufen. Daran können alle Frauen teilnehmen“, informiert die SPÖ-Frauenvorsitzende des Bezirks Kufstein, Nadine Eder.
Nähere Informationen bekamen die angesprochenen Frauen mittels eines Folders in die Hand. „Und damit die Frauen auch sonst nicht darauf vergessen, auf ihre Gesundheit zu achten, haben wir auch Brillenputztücher verteilt, die den violetten Schriftzug ‚Gesundheit‘ tragen“, erklärt Eder. Nähere Informationen sind aber auch auf www.frueh-erkennen.at und unter der Service-Telefonnummer 0800 500 181 zu bekommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.