27.12.2017, 10:01 Uhr

Eliteliga: Punkte halbiert - garantiert für Spannung

Kundl macht weiterhin seine Hausaufgaben - Kufstein verliert nach vorne und nach hinten an Boden.

Spannung pur in der Eishockey Eliteliga: Tabellenführer Kundl siegte mit 4:3 in der Nachspielzeit (OT) gegen den EC Zirl. Die Kundler verpassten frühzeitig den Sack zu zumachen. Am Ende verdienten sich die Gäste aus Zirl aber auch einen Punkt um den sie aufopfernd kämpften. Etwas überraschend kam die Niederlage von den zuletzt sehr stark spielenden Kufsteinern in Silz. Im ersten Drittel (1:2) sah es hier nach einem Kufstein Sieg aus. Doch die Hausherren gewannen Drittel zwei und drei mit 2:0 und 2:1 Toren.
Der Zweikampf um die Tabellenspitze geht jetzt zwar mit Kundl und Kufstein weiter, aber die derzeitige Tabelle weist auch die Hohenemser mit Punktegleichstand mit Kufstein aus. Sicher in weiterer Folge ein sehr ernst zu nehmender Gegner für Kundl, wie für Kufstein. Hohenems siegte in Wattens in dieser Runde mit 1:2 Toren.

Tabelle:
1. EHC Kundl (17 Punkte); 2. HC Kufstein (12); 3. Hohenems (12); 4. Silz (10); 5. Wattens (6); 6. Zirl (4). 

Spielrunde am Freitag, 29. Dezember 2017:
Kundl spielt in Wattens (19:30 Uhr). Zirl in Kufstein (19:30) und Silz muss nach Vorarlberg (Hohenems).
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.