01.11.2017, 10:53 Uhr

Lehrpersonal geht am Stock

Im Vordergrund die zweifache amtierende Weltmeisterin Simone Steiner (aus der Steiermark) mit den Tiroler Sport-Lehrern. (Foto: Schwaighofer Friedl)

Bezirkslehrertagung der Sportlehrer mit Stockschützen-Wettbewerb.

TIROL (sch). Ein eher seltenes Bild: Lehrpersonal in der Schulbank war angesagt. Doch dann kam auch noch Bewegung ins Spiel. Und zwar weil Andi Aberger vom TLEV (Tiroler Eis-und Stocksportverband) die an der Bezirkslehrertagung teilnehmenden Lehrpersonen für eine Einweisung des Schulstocksports in die Sporthalle und zu einem Vergleichskampf geladen hatte. Als Unterstützung war sogar die regierende zweifache Stocksport Weltmeisterin Simone Steiner mit dabei. An der Sport-Lehrertagung in St. Johann war ein Lehrkörper pro Tiroler Bezirk vor Ort (Kufstein/NMS Niederndorf: Peter Esterl). Das Schulstocksport-Turnier für Lehrer fand dabei einen sehr guten Anklang. Es gibt bereits mehrere Tiroler Mittelschulen, die im Sport- und Turnunterricht für diesen Sport eingerichtet sind. Nach den NMS St. Johann und Brandenberg folgten jetzt in kürzester Zeit Fieberbrunn und Uderns. Weiters wird Stocksport in der NMS Steinach am Brenner und auch einer NMS in Innsbruck angeboten. Initiator Andi Aberger möchte bis zum Frühjahr pro Tiroler Bezirk mindestens eine NMS für den Schulstocksport bestücken und einweisen, um eine Tiroler Schullandesmeisterschaft 2018 in diesem auch für Mädchen gut geeigneten Sport flächendeckend abhalten zu können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.