01.06.2017, 11:49 Uhr

Alpbachtaler Website überzeugte die Fachjury

Der TVB Alpbachtal Seenland wurd ein Wien von TAI mit dem Werbe Grand Prix Silber ausgezeichnet. (Foto: Sufiyan)

TVB "Alpbachtal Seenland" beim T.A.I Werbe Grand Prix mit Silber ausgezeichnet. Die Tourismusregion überzeugte als beste Destinations-Website Österreichs.

BEZIRK. Das Rennen um den diesjährigen Werbe Grand Prix der "Tourismuswirtschaft Austria & International" (T.A.I) ist entschieden. Unter den 253 Einreichern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kürte die Fachjury das Alpbachtal in der Kategorie Websites Destinationen mit dem Werbe Grand Prix in Silber. Der erste Platz ging an Karlsruhe Tourismus. Die Ehrung in Silber ist für die Tiroler Tourismusregion eine besondere Auszeichnung. Denn die Experten-Jury aus Werbung, Medien und Tourismus kürten das Alpbachtal damit zur besten Destinations-Website Österreichs.

Grundlage für die Auszeichnung sind die Übersichtlichkeit der Seite und der smarte Designaufbau. Der bietet dem Urlaubsgast maßgeschneiderte Reiseinformationen und nimmt den Besucher virtuell an der Hand. Durch die adaptive Ausrichtung ersparen sich wiederkehrende Nutzer lästiges Suchen.
Durch den responsiven Designaufbau kann der User vom Computer bis zum Smartphone auf jedem Endgerät erreicht werden. Der Aufbau der deutsch- und mehrsprachigen Seiten orientiert sich automatisch am jeweiligen Endgerät. Zudem ist die Seite mit der Nachbarregion Wildschönau und dem gemeinsamen Skigebiet "Ski Juwel" verknüpft. Oberflächlich betrachtet haben alle drei Partner eine eigene Homepage, unter den unabhängigen Websites findet dennoch einen reger Informationsaustausch statt. Das spart Zeit und liefert den Webbesuchern mehr Service. Die Seite wurde in Kooperation mit der Internetagentur „elements.at“ umgesetzt.

„Heute muss man am mondernsten Stand der Technik sein, um am Konzert der internationalen Anbieter mitzuspielen. Die Auszeichnung zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, freut sich Markus Kofler, der Geschäftsführer von "Alpbachtal Seenland Tourismus". Als Projektverantwortliche durfte Birgit Angermair von Alpbachtal Seenland Tourismus den Preis in Wien entgegennehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.