18.11.2016, 09:59 Uhr

Erfolgreiche Bilanz für Wildschönau-Card

Im Sommer inkludiert die Bergbahnen
Wildschönau: Wildschönau |

Seit Einführung der Gästekarte vor fünf Jahren sind die Nächtigungen im Sommer um 30 Prozent gestiegen.

Wildschönau – Fünf Jahre nach der Einführung der „WildschönauCard“ ziehen die Touristiker eine positive Bilanz. „Die Card hat uns nur Vorteile gebracht“, bestätigt Thomas Lerch, der Geschäftsführer des TVB Wildschönau, und legt die Zahlen vor. Seit Einführung der Card Ende 2011 konnte die Tourismusregion im Sommer ein Nächtigungsplus von 30 Prozent, sprich 93.000 Übernachtungen, erzielen. Die Gästeankünfte stiegen im Sommer um 38 Prozent. Das sind 33.660 Gäste mehr als 2011. Diese positive Entwicklung sei laut Lerch vor allem auch auf die Gästekarte zurückzuführen, die er als wichtiges Marketinginstrument der Region bezeichnet.

Die Card bietet Nächtigungsgästen der Region ein breitgefächertes Angebot. Sie beinhaltet Freifahrten mit den Sommerbergbahnen in der Wildschönau und im Alpbachtal. Besitzer der Karte können Museen und Schwimmbad kostenlos besuchen, an Gästeprogrammen teilnehmen und erhalten zudem viele weitere Vergünstigungen. Die Nebenausgaben sind für den Gast kalkulierbarer und die Wertschöpfung bleibt im Tal. Nach einer Feststellung vom Land Tirol liegt die Steigerung der Gewerbebetriebe in der Wildschönau sogar bei 32 Prozent. „Die Zahlen sprechen für sich. Wir haben den richtigen Schritt gemacht.“

Das ausgeklügelte Kartensystem der Firma Feratel macht die Karte zu einer leistungsfähigen Allround-Card. Sie ist direkt mit dem Meldewesen verknüpft und liefert wertvolle Informationen über die Präferenzen und besonderen Interessen der Gäste.
Das Angebot der Region wird dadurch transparent.

Attraktive SommerCard auch für Einheimische
Weil die Karte bei den Gästen so erfolgreich ist, hat der Tourismusverband gemeinsam mit der Gemeinde und den Bergbahnen vor zwei Jahren die „SommerCard“ auch für Einheimische geschaffen. Diese beinhaltet die Bergbahnen der Wildschönau, Schwimmbadeintritte, Tennisplätze und kostet den Bürger 133,- Euro. Bei der Familienkarte, die es auch für Alleinerzieher gibt, erhalten Kinder/Jugendliche diese Leistungen gratis. Lerch rechnet vor: „Bei 155 Betriebstagen der Bergbahn kostet die Karte einen Erwachsenen 86 Cent am Tag und ist somit ein tolles Angebot.“

Neue Wege beschreiten
Für die Touristiker steht der Erfolg der Karten außer Frage. Noch ist es Zukunftsmusik, aber in weiterer Folge soll die WildschönauCard ausgebaut werden. Kurzfristige Events, Sonder-Packages oder Outdoorpakete könnten dann direkt beim Vermieter auf die Karte gebucht werden. Auch die bereits bestehende Zusammenarbeit mit der Region Alpbachtal Seenland soll verstärkt werden.

Positiver Sommer 2016 mit 405.000 Übernachtungen
Den heurigen Sommer (Mai bis Oktober) beendet die Region Wildschönau mit einem Plus von 9,1 % (33.626) bei den Übernachtungen und 9 % (7053) bei den Ankünften. Sehr gut entwickelten sich die Märkte Deutschland (+13 %), Niederlande (+12,5 %) und Österreich (+16,7 %). Dies sind auch in dieser Reihenfolge die stärksten Nationen in der Wildschönau. Großbritannien schloss mit einem neuerlichen Minus von 20 % ab.


Information:
TVB Wildschönau – Hauserweg, Oberau 337 – 6311 Wildschönau
T: 05339 82550 mailto: info@wildschoenau.com – www.wildschoenau.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.