11.08.2017, 08:28 Uhr

Hörtnagl und Brotbuben eröffneten neu im M4 Wörgl

Freuen sich über die neue Filiale: M4-Eigentümer Stefan Rutter, Hörtnagl-Hauptgesellschafterin Doris Daum-Hörtnagl und Anja Stöckl (v.l.).
WÖRGL (bfl). 23 Jahre nach dem Start ersten Filiale in Wörgl feierte "Hörtnagl" kürzlich im Einkaufszentrum M4 die Eröffnung eines weiteren Geschäftes. Auf rund 140 Quadratmeter Geschäftsfläche wartet das Tiroler Unternehmen dabei mit einem neuen Shop-Konzept auf. "Der Kunde und das Personal sollen nicht massiv getrennt sein", sagt Hans Plattner, geschäftsführender Gesellschafter von Hörtnagl. Die frische Wurst wird in der neuen Filiale nicht mehr in der klassischen Bedientheke, sondern in kühlbaren Wandtheken präsentiert. Das Geschäft verfügt gleichzeitig über eine SB-Abteilung mit Vollsortiment und bietet einen Imbissbereich mit zwanzig Sitzplätzen. Eine Heiße Theke, ein Mittagstisch und Brot der Bäckerei Mitterer in Wörgl runden das Angebot ab.
Geleitet wird die neue Filiale von Anja Stöckl, hinter der ein fünf-köpfiges Team steht. Stöckl tritt damit in die Fußstapfen ihres Vaters Markus Burgger, der seit 1994 die Franchise-Filiale im City Center betreibt.
"Hörtnagl ist in Tirol ein Leitbetrieb und ein Vorbild", sagte Wirtschaftsbundobfrau und Landtagsabgeordnete Barbara Schwaighofer in ihren Grußworten. Mit der Eröffnung im M4 verfügt Hörtnagl nun über 15 Filialen in Tirol, die als Eigenbetriebe, Franchise-Filialen und Systempartnerbetriebe geführt werden.
Eine Ecke weiter feierten zeitgleich "Die Brotbuben" die Wiedereröffnung ihrer M4 Filiale. Die Bäckerei startete den Umbau zeitgleich mit Hörtnagl und verfügt nun über ein vergrößertes Angebot mit Sitzgelegenheiten. "Heute ist der Beginn eines Eröffnungsreigens", sagt M4 Eigentümer Stefan Rutter im Rahmen der Eröffnungsfeiern. Im September wird es noch drei weitere Eröffnungen im Einkaufszentrum M4 geben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.