09.10.2014, 08:26 Uhr

Kufsteiner Lackier-Qualität für die Schweiz

Die Lackierung eines Wagens der Matterhorn Gotthard Bahn, eine nicht alltägliche Arbeit für die Lehrlinge Mario und Johann, für Meister Richard Kofler, Lackierermeister Roman Peinthor, Thomas Anker, Thomas Klingler und Claudia Boch (v. l.). (Foto: Krismer)

Dass Kufstein Besuch aus der Schweiz willkommen heißt ist im Grunde nichts Ungewöhnliches. Nicht alltäglich ist aber, dass ein Wagen der Matterhorn Gotthard Bahn aus der Schweiz einen Abstecher in die Festungsstadt macht.

KUFSTEIN. Das Kufsteiner Traditionsunternehmen Krismer Karosseriebau und Autolackiererei erfüllt in diesen Tagen einen besonderen Arbeitsauftrag: Die Mitarbeiter sind für die Neulackierung eines Wagens der Matterhorn Gotthard Bahn zuständig.
„Für uns ist dieser Auftrag eine Besonderheit und nichts Alltägliches. Durch eine Empfehlung sind wir dazu gekommen. Das freut mich besonders, weil es zeigt, dass unser qualitatives Arbeiten damit geschätzt wird“, so Hans Krismer.
Drei Männer arbeiten eine ganze Woche an dem neuen Lackaufbau für den Wagen, der danach wieder in schönem Rot erstrahlen wird. Dann geht es nach Deutschland, wo der Motor eingebaut wird und danach geht es wieder zurück in die Schweiz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.