13.06.2017, 10:53 Uhr

Österreichs Maler-Nachwuchs maß sich in Kufstein

Sieger Stefan Planitzer aus Salzburg (Mitte), Zweitplatzierter Florian Portsch aus der Steiermark und Drittplatzierte Sophie Gruber, ebenfalls aus der Steiermark, samt ihren Siegerwerken. (Foto: Sedlak)

Bundeslehrlingswettbewerb der Maler und Beschichtungstechniker an der WK Bezirksstelle Kufstein.

KUFSTEIN. Starke Nachwuchstalente aus ganz Österreich und eine Vielzahl an zu bewerkstelligenden Aufgaben waren die Zutaten für einen spannenden Bundeslehrlingswettbewerb der Maler und Beschichtungstechniker, der am vergangenen Samstag, dem 10. Juni, an der Bezirksstelle Kufstein der WK Tirol über die Bühne ging. Stefan Planitzer aus Salzburg belegte mit seiner hervorragenden Arbeit den ersten Platz. Als Zweitplatzierter bewies Florian Portsch aus der Steiermark sein ganzes Können. Den dritten Platz erkämpfte sich Sophie Gruber, ebenfalls aus der Steiermark.

Insgesamt wetteiferten 18 Jugendliche um die begehrten Stockerlplätze. Die Tirolerinnen Helena Hofmann vom Lehrbetrieb Herbert Aichner in Außervillgraten und Kristina Milic vom Lehrbetrieb Manuel Pfausler in Haiming landeten beide auf dem 11. Platz und damit im soliden Mittelfeld.

Innungsmeister Rainer Höck freute sich am Rande des Wettbewerbs über die tolle Performance der Teilnehmer: "Die Lehrlinge haben heute mit extrem hohem Niveau beeindruckt. Ich gratuliere allen zu dieser tollen Leistung. Als Landesinnungsmeister freut mich natürlich das Ergebnis der Tiroler Teilnehmer besonders. Der Wettbewerb hat uns wieder gezeigt, wie gut die duale Lehrlingsausbildung in Österreich funktioniert."

Im Anschluss an den Wettbewerb lud die Landesinnung Tirol zur Besichtigung der Blechwarenfabrik Pirlo GmbH & Co KG.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.