24.09.2014, 17:15 Uhr

Skijuwel Alpbachtal Wildschönau investiert kräftig

Michael Mairhofer, Thomas Lerch , Birgit Angermaier , Peter Hausberger. Christine Silberberger, Arndt Krogmann, Ludwig Schäffer - alle TVB und Bergbahnen Alpachtal + Wildschönau
Wildschönau: Schatzbergbahnen |

Nach dem Zusammenschluss vor zwei Jahren rüsten die Alpbacher und Wildschönauer Bergbahnen jetzt mit 12,5 Millionen Euro nach. Investiert wird in Komfort und Schneesicherheit.

Für sieben Millionen Euro wird die Gmahbahn auf der Alpbachtaler Seite durch eine hochmoderne 6er-Sessel-Bahn ersetzt. Schneller, sicherer und wärmer sollen künftig die Skifahrer mit modernster Technik befördert werden. Durch den Umbau wird auch die Lifttrasse verändert, wodurch die Skigäste längere Abfahrten bei trotzdem kürzeren Liftfahrten erhalten. „Die neue Bahn wird auf insgesamt 1350 Meter verlängert, sodass die Pistenabfahrten voll ausgekostet werden können“, verspricht GF Peter Hausberger. In nur fünf Minuten Fahrzeit erreiche man die Ausstiegstelle am Berg. „Pro Stunde können so 2400 Personen befördert werden.“ Neben dem Komfort erfülle die neue 6er-Sessel-Bahn alle Anforderungen der heutigen Zeit.
Auch auf der Wildschönauer Seite wird derzeit kräftig gebaut.

Gerade der letzte Winter hat wieder gezeigt, wie wichtig schlagkräftige Beschneiungsanlagen sind. Deshalb investieren die Wildschönauer Bergbahnen allein in diesem Sommer ca. € 5,5 Mio. in den weiteren Ausbau und in Verbesserungen der bestehenden Beschneiungs-Infrastruktur. Kernstück ist ein neuer Speicherteich und eine leistungsfähige Pumpstation bei der Gernalm im Skigebiet Schatzberg. Der Teich hat ein Fassungsvermögen von mehr als 100.000 m³. Zusätzlich werden 3 Kilometer Schneileitung und 65 Schneeerzeuger installiert. Auch im Skigebiet Markbachjoch wird die Anzahl der Schneeerzeuger erhöht.
„Somit sind im Skijuwel Alpbachtal-Wildschönau 85 Prozent der Pisten technisch beschneit und der Winter kann kommen“, freut sich Ludwig Schäffer, Geschäftsführer der Wildschönauer Bergbahnen. Schneesicherheit und Pistenqualität haben im Ski Juwel Priorität.

Winterstart ist übrigens am 5. Dezember und vom 12. – 14. Dezember wird beim 3. Skiopening mit Partyzelt wieder richtig gefeiert

Infos gibt auch beim:
Tourismusverband Wildschönau, A 6311 Wildschönau, Telefon: 0043 5339 82550, Fax: 0043-5339-8255-50, eMail: info@wildschoenau.com
Internet: www.wildschoenau.com
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.