17.11.2016, 14:05 Uhr

Thierseer tanzt am Parkett internationaler Spirituosenhändler

Markus Panzl im stylischen Probierraum in Eichelwang. (Foto: echtfoto.at)
EBBS. Getränkeliebhaber und -händler Markus Panzl gründete sein Unternehmen "Mountain Spirits" 2004 in Thiersee, mittlerweile hat der Betrieb in Ebbs-Eichelwang seine Heimat gefunden. Dieses Jahr präsentiert er erstmals sein gesamtes Sortiment, das er aus der ganzen Welt der Getränke exklusiv für seine österreichischen Kunden zusammengestellt hat.

Hohe Berge erlauben Weitblick

Mountain Spirits ist ein junges Unternehmen, das seit 2004 ganz traditionell reift. Wie viele der traditionellen Whisk(e)ys, die das Unternehmen exklusiv aus Schottland beziehungsweise Irland bezieht. Namen wie "Balblair", "Old Pulteney", "Speyburn" oder "The Irishman" bilden die Basis des Spirituosensortiments. Doch die Höhe der Berge rund um das Getränkeunternehmen erlaubt Markus Panzl und seinem Team, auch über den Flaschenrand neuer und hipper Destillerien zu blicken. Deshalb beinhaltet das Sortiment auch bayerische Whiskys von Slyrs und den biologischen Gin "Feel". Wem das alles zu brav ist, der könnte mit "Agwa" - dem Kräuterlikör aus Cocablättern, oder "BemBom", einem hippen Cachaca aus Brasilien, seine Freude haben.

Der Einfluss ist groß

So eingekesselt Mountain Spirits auch liegt, so viel Einfluss nehmen die unterschiedlichen Nachbarländer auf das Unternehmen. Zum Beispiel der heiß geliebte Nachbar Italien, von wo Markus Panzl hochwertigen Lambrusco der Kellerei "Ceci", prickelnden Prosecco der "Cantina Dissegna", den verjüngten "Disaronno" und den goldenen Orangenlikör "Aurum" importiert. Und schließlich erlaubt der nahe gelegene Flughafen München dem Team von "Mountain Spirits" auch die Reise in die ganze Welt. Zum Beispiel nach Jamaica, wo der Rum für den relaunchten "Tia Maria"-Kaffeelikör gebrannt wird. Oder nach Mexico, wo die hochwertige Tequila-Marke "Feria de Jalisco" und die hippe Mezcal-Marke "Marca Negra" gebrannt werden.

Wieder Zuhause legt das Team von Mountain Spirits Wert darauf, der Regionalität Tribut zu zollen: Mit edlen Gebrannten von Lantenhammer am Schliersee und selbst produzierten Partyshots, die auf keiner Skihütte fehlen dürfen. Mit dabei: Gschpusi, der Kirschlikör, der nach Obstler und Kräuterlikören jetzt sein Comeback feiert.

Mit diesem Sortiment beliefert das Unternehmen exklusiv österreichische Getränkegroßhändler und den Lebensmittelhandel.
Wer Moutain Spirits persönlich kennen lernen möchte, kann den Getränkeimporteur auf der Messe "Finest Spirits Vienna 2016" am 25. und 26. Novemberbesuchen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.