30.10.2016, 03:00 Uhr

Was Grabblumen aussagen können

Chrysanthemen sind klassische Allerheiligenblumen. (Foto: Landwirtschaftskammer)
Beliebte Friedhofsblumen sind nicht nur schön anzusehen. Ihnen kann auch eine symbolische Bedeutung zugemessen werden:

Chrysanthemen sind das Symbol für Liebe über den Tod hinaus.

Stiefmütterchen weisen durch durch ihre dreifarbigen Blüten auf das Leiden Christi und die Dreifaltigkeit hin.

Gerbera sollen anzeigen, dass der Verstorbene das Leben schöner gemacht hat.

Weiße Lilien stehen für die Reinheit des Herzens und für Würde.

Margeriten sind ein Symbol für vergossene Tränen.

(Quelle: www.garten-treffpunkt.de)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.