09.06.2017, 16:32 Uhr

Burgenland: Landtagsguides gesucht

Die Präsidenten des Burgenländischen Landtags stellten die Maßnahmen zur Transparenz-Offensive vor.

Bewerbungen ab jetzt möglich

EISENSTADT (uch). Mit der Einrichtung eines Live-Streams der Landtagssitzungen sowie der Auflage des Kinderbuches „Demokratino“ wurden erste Schritte für die Öffnung des Burgenländischen Landtags gesetzt.

Englisch und Volksgruppensprachen

Mit einem erweiterten Besucherdienst wird diese „Transparenz-Offensive“ mit eigens dafür ausgebildeten Landtagsguides fortgesetzt. „Zielgruppe für diese Tätigkeit sind vor allem junge, interessierte Menschen, die sich ein wenig Geld dazu verdienen wollen, wie etwa Studierende oder auch Pädagogen. Bevorzugt werden Bewerber, die über Englischkenntnisse verfügen und auch die eine oder andere Volksgruppensprache beherrschen“, sagt Landtagspräsident Christian Illedits.

Eintägiges Seminar

In der ersten Phase werden maximal 15 Personen aufgenommen, die im September ein eintägiges Seminar zu absolvieren haben. Danach müssen die künftigen Landtagsguides bei einer Probeführung zeigen, wie sie das Gelernte in der Praxis umsetzen können.


Erweiterte Besuchszeiten

Ab Oktober startet dann der neue Besucherdienst. Die Führungen werden werktags zwischen 9.00 Uhr und 20.00 Uhr und an Samstagen zwischen 9.00 Uhr und 16.00 Uhr angeboten. Die Besucher erwartet Wissenswertes rund um das Eisenstädter Landhaus – vom Europaplatz über den Wandelgang, den die ehemaligen Landeshauptleute zieren, bis hin zum Sitzungssaal.

40 Euro pro Führung

Wer sich für den Job als Landtagsguide interessiert, kann sich ab sofort direkt bei der Burgenländischen Landtagsdirektion bewerben (Europaplatz 1, 7000 Eisenstadt, Mail: post@bgld-landtag.at). Die Arbeit erfolgt auf Werksvertragsbasis. Pro Führung, die etwa ein bis eineinhalb Stunden dauert, erhalten die Landtagsguides 40 Euro.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.