26.09.2016, 17:28 Uhr

SPÖ: „Die Landtagsarbeit in die Regionen tragen“

„Miteinander reden“ wollen SPÖ-Politiker mit Bürgern in allen Bezirken des Landes. (Foto: SPÖ)

SPÖ-Landtagsklub startet „Begegnungsoffensive“

EISENSTADT. Unter dem Motto „Miteinander reden“ startet der SPÖ-Landtagsklub eine Begegnungsoffensive in allen Bezirken des Landes. „Der Landtag arbeitet seit dem Regierungswechsel produktiv wie kaum je zuvor. Wir wollen jetzt die Landtagsarbeit in die Regionen tragen“, sagt SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich.

Mit den Betroffenen diskutieren

Bei den Gesprächen sollen die aktuellen Landtagsthemen aufgegriffen werden. „Wir wollen mit den Zielgruppen, die die Gesetzesänderungen betreffen, diskutieren“, so Hergovich und nennt als Beispiele das aktuell beschlossene Buschenschankgesetz oder die SPÖ-Initiativen zum Schutz des Arbeitsmarktes.
Erste Station der Begegnungsoffensive ist am Mittwoch, dem 28. September der Bezirk Eisenstadt. Dabei werden ein Arbeitnehmer-Frühstück in einem Entsorgungsbetrieb ebenso ausgerichtet wie Gespräche mit Angestellten und Kunden in einem Einkaufszentrum.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.