20.10.2016, 14:27 Uhr

Wien macht den November bunt

(Foto: Gabriel Hess)

Wer Farbe und Wärme in den Monat November bringen möchte, ist mit einem Abstecher nach Wien genau richtig.

Es ist die ideale Jahreszeit, um endlich ausgiebig die prächtigen Museen der Hauptstadt und internationale Kunstausstellungen zu besuchen, sich von einem Theaterstück vor beeindruckender Kulisse aus dem Alltag reißen zu lassen oder auch ganz stressfrei schon die Weihnachtsgeschenke zu besorgen.

Weihnachtsmärkte schon im November

Der Weihnachtsmarkt am Stephansplatz und der Adventmarkt am Hof eröffnen bereits am 11. November und laden Besucher ein, beim verführerischen Duft von Punsch und gebrannten Mandeln nach dem richtigen Weihnachtsgeschenk für die Liebsten zu stöbern.


Kultur

Wenn es draußen bitterkalt ist, genießt man den Museumsbesuch doppelt. Für Familien ist das Naturhistorische Museum mit seiner großen Sammlung und Dauerausstellung zur Evolution der Erde sehr empfehlenswert. Kunstliebhaber kommen in der Albertina oder dem Kunsthistorischem Museum auf ihre Kosten. Daneben bieten zahlreiche Kunstgalerien ein breites Angebot an zeitgenössischer Kunst. Nicht mehr ganz ein Geheimtipp: Die Galerien in und um die Schleifmühlgasse herum.

Musik

Auch Musik erwärmt so manches Herz. Wien bietet hier ebenfalls eine breite Palette: von der klassischen Oper und den Nachwuchs-Profis von den Wiener Sängerknaben über Jazz bis hin zu Rock und Pop ist an zahlreichen Bühnen in der ganzen Stadt immer – auch im November – etwas los. Rechtzeitig reservieren, nicht vergessen!

1
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das: