25.01.2018, 13:53 Uhr

Antenne erzielt Rekordwerte bei Radiotest

Antenne-Geschäftsführer Gottfried Bichler dankt dem Antenne KŠärnten (Foto: Foto Jörgler e.U.)

Egal ob beim Autofahren, im Büro oder daheim, in Kärnten und der Steiermark hören die meisten Antenne. Das zeigen die Zahlen des aktuellen Radiotests.

Fast jeder dritte Steirer und Kärntner hört Antenne. Die Tagesreichweiten der Styria-Sender liegen in der Steiermark bei 30,7 Prozent und bei 30,5 Prozent in Kärnten. „Wir konnten unsere Pole Position erfolgreich halten, darauf sind wir sehr stolz. Ich bedanke mich bei der gesamten Antenne-Familie, ohne deren Zutun dieses Ergebnis nicht möglich wäre: Bei meinem Team für ihren unermüdlichen Einsatz und bei unseren Hörern, Kunden und Partner fürs tägliche Reinhören und ihre Unterstützung““, so Antenne-Geschäftsführer Gottfried Bichler.

Drei Stunden täglich

Rund jeder dritte Kärntner im Alter zwischen 14 und 49 Jahren hört täglich Antenne.  Insgesamt wird in Kärnten und der Steiermark über drei Stunden täglich Radio gehört, das ist Österreichrekord. Noch einen Grund zum feiern gibt es für die Antenne Kärnten im Mai. Dann feiert der erfolgreichste Privatsender Kärntens seinen 20. Geburtstag.
„Was die Antenne auszeichnet, ist unsere moderne Regionalität und die Hörernähe. Wir sind für unsere Hörer in ganz Kärnten unterwegs, um das beste Programm auf die Beine zu stellen“, so Antenne-Programmchef Timm Bodner. 
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.