02.11.2017, 15:09 Uhr

Arbeitslosigkeit in Kärnten sinkt weiter

Auch die Anzahl der gemeldeten offenen Stellen ist stark gestiegen (Foto: flickr / Skley)

Im Vergleich zum Vorjahr waren im Oktober kärntenweit um 8,2 Prozent weniger Menschen ohne Job.

In allen Kärntner Bezirken ist die Zahl der offenen Stellen gestiegen. Kärnten liegt mit einer Zunahme von 65,3 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat an erster Stelle im Bundesländervergleich (Österreich: 44,5 Prozent). Im Oktober waren in Kärnten 22.144 Menschen arbeitslos und 3.258 offene Stellen gemeldet. Das sind um 8,2 Prozent weniger als im Vorjahr. „Wir sind am richtigen Weg, die Arbeitslosigkeit sinkt, immer mehr Betriebe suchen neue Leute. Doch jeder Arbeitslose ist einer zu viel“, so Arbeiterkammer-Präsident Günther Goach. „Ziel muss es sein, noch mehr Menschen in Beschäftigung zu bringen“.

Positiver Trend am Lehrstellenmarkt

Guzes zu berichten gibt es auch vom Lehrstellenmarkt. Die Zahl der offenen Lehrstellen ist um 82,6 Prozent gestiegen. Damit stehen in Kärnten 431 offene Lehrstellen 422 Lehrstellensuchenden gegenüber. „Auch bei den Jugendlichen ist mit minus 17,5 Prozent ein Rückgang der Arbeitslosigkeit spürbar“, so Goach.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.