20.03.2017, 13:17 Uhr

Erster Radcampingplatz entsteht am Drauradweg

Der Drauradweg ist einer von fünf in ganz Europa, der vom deutschen Radfahrerclub (ADFC) mit fünf Sternen ausgezeichnet wurde (Foto: pixabay)

Land Kärnten und Gemeinde Kleblach-Lind investieren rund 700.000 Euro.

Das Land Kärnten hat im Herbst vergangenen Jahres eine neue Förderschiene entwickelt. Damit sollen die Gemeinden die Kärntner Tourismusstrategie umsetzen und in ganz Kärnten, südliches Lebensgefühl erlebbar machen. „Mit dem Berg-Rad-See-Topf im Gemeindereferat unterstützen wir nachhaltige, touristische Infrastruktur in den drei Kernthemen, die der Tourismusstrategie entsprechen und den Gästetrends entgegen kommen“, so Tourismuslandesrat Christian Benger.

Erster Radcampingplatz

In der Gemeinde Kleblach-Lind entsteht nun der erste Radcampingplatz. Die Gemeinde investiert mit Unterstützung des Landes rund 700.000 Euro. Die Förderung aus dem Berg-Rad-See-Topf beträgt rund 250.000 Euro. „Dieses Projekt vereint mehrere Parameter: das Besondere, das Thema Rad, Naturerlebnis, Wassererlebnis und ein Angebot, das sich vom Durchschnitt abhebt. Daher haben wir alles unternommen, um die Gemeinde zu unterstützen“, so Benger zusammenfassend. Die Gemeinde hat schon im Jahr 2010 eine Freizeit- und Erholungsanlage mit Badesee errichtet. Zum Projekt gehören auch eine Erweiterung der Badeanlage und die Verbesserung der Infrastruktur.

Mobilhomes und Zelte zur Verfügung gestellt

Die Übernachtungsmöglichkeiten am neuen Campingplatz sollen auf die Radfahrer abgestimmt werden. „Die Radler müssen nicht ihr Zelt mithaben, für sie werden Mobilhomes errichtet, aber auch Zelte zur Verfügung gestellt. Waschservice, Pannensets, Ersatzteile, e-Bike-Ladestationen und viele Angebote mehr, die auf die Bedürfnisse der Rad-Touristen abgestimmt sind, sind selbstverständlich“, so Benger.
Der Badesee soll im Zuge der Umsetzung des Projektes um einen Rundweg mit besonderen Rastplätzen ergänzt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.