11.04.2017, 11:51 Uhr

Sicher unterwegs im Osterreiseverkehr - Appell der Verkehrspolizei Kärnten

Lenker sollten den Zeitpunkt der Abfahrt so wählen, dass sie nicht unter Zeitdruck stehen (Foto: pixabay)

Rund um die Feiertage ist erfahrungsgemäß mit verstärkten Reiseverkehr zu rechnen.

Auf unfallträchtigen Straßenstücken und bevorzugten Motorradstrecken werden für den Osterverkehr verstärkte Kontrollen von der Polizei durchgeführt. Für diesen Zweck soll die gesamte Palette der Verkehrsüberwachungsgeräte eingesetzt werden. Die Polizei will vermehrte Alkohol- und Suchtmittelkontrollen im Straßenverkehr vollziehen. Das Ziel der Polizei ist, die Unfallhäufigkeit zu reduzieren. Mit einem vermehrten Ausflugsverkehr der Zweiradlenker muss man im regionalen Straßennetz rechnen. Autofahrer werden daher aufgefordert, auf die Verkehrsteilnehmer besondere Rücksicht zu nehmen. Auch während der Osterfeiertage muss man im Kärntner Straßennetz mit Baustellenbehinderungen rechnen. Empfohlen wird deshalb, den Zeitpunkt der Abfahrt so zu wählen, dass man nicht unter Zeitdruck steht. Reisestress und die Unfallgefahr kann so vermieden werden.

Ein Appell der Verkehrspolizei:

- Beachten Sie die geltenden Geschwindigkeitslimits und fahren sie den Verhältnissen angepasst

- Halten Sie einen entsprechenden Sicherheitsabstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen

- Beachten Sie auf Autobahnen die Bestimmungen der Rettungsgasse

- Beachten Sie auch auf den Konsum von Alkohol möglichst zu verzichten, wenn Sie
noch ein Fahrzeug lenken müssen

- Beachten Sie insbesondere als Lenker eines Motorrades die noch teilweise gegebenen Fahrbahnverunreinigungen sowie die niedrige Fahrbahntemperatur an schattigen Stellen
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.