24.03.2017, 10:03 Uhr

Special Olympics: Silber und Bronze gehen nach Kärnten

Heinz Konrad, Thomas Rametshofer, Arnold Struggl, Hans Hopfgartner und Bernd Egger (v.li.) mit den Maskottchen Lara und Luis (Foto: kk)

Gestern fand der letzte Bewerb mit Kärntner Beteiligung statt. Die Langläufer Bernd Egger und Hans Hopfgartner holen Silber und Bronze.

Bei den Special Olympics Österreich fand gestern der Langlauf-Bewerb über 500 Meter Freistil statt. unter der Führung von Trainer Arnold Struggl von der Lebenshilfe Spittal, dürfen sich die Langläufer über zwei Medaillen freuen. Bernd Egger und Hans Hopfgartner, beide von der Lebenshilfe Spittal, freuen sich über Silber und Bronze. Egger konnte seinen Platz aus der Qualifikation halten und skatete zur Silbermedaille. Hopfgartner war in der Qualifikation auf Platz eins, im Finale belegt er dann den dritten Platz und holt sich die Bronze Medaille.
Pech hatte Heinz Konrad von der Heimstätte Birkendorf, der die ersten Winterspiele 1993 in Österreich als Aktiver miterlebte. Für ihn wurde es der vierte Platz.
Thomas Rametshofer wurde in einer extrem starken Division eingeteilt. „Er kämpfte bis zum Umfallen. Aber die Konkurrenz war heute einfach zu stark“, so Struggl. Rametshofer landet auf Platz 5.

Medaillenspiegel

Gold:​
- Andreas Unterberger, Andreas Gangl, Erich Koller, Reinhold Rutrecht (Stockschießen Mannschaft)

Silber:​
- Mario Horn (Snowboard Super-G)
- Thomas Rametshofer (Langlauf 1 km Freestyle)
- Bernd Egger (Langlauf 500M Freestyle)

Bronze:​
- Bernd Egger (Langlauf 1 km Freestyle)
- ​Niko Beer (Snowboard Riesentorlauf)
- ​Hans Hopfgartner (Langlauf 500M Freestyle)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.