01.12.2016, 16:39 Uhr

Bis zu 100km/h im Flachland: Sturmtief "Theresa" sorgt für heftige Windböen in Niederösterreich

Unnötige Aufenthalte im Freien vermeiden und windgefährdete Gegenstände rund um die eigenen vier Wände verstauen - heute Nacht wird es in Niederösterreich eisig und windig! (Foto: FF Waidhofen)

Wie die Landeswetterzentrale Niederösterreich heute Nachmittag bekannt gegeben hat erwartet Niederösterreich ein Schneesturm mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 120km/h.

Während vielerorts der Wintereinbruch mit ersten Schneeflocken bereits sehnsüchtig erwartet wurde, kehrt mit dem ersten Rieseln auch die erste Sturmwarnung der Landeswarnzentrale Niederösterreich ein.

Das Sturmtief Theresa zieht von der Ostsee kommend Richtung Schwarzes Meer. Im Laufe der Abendstunden nehmen die Windgeschwindigkeiten in Niederösterreich deutlich zu. Bereits in der ersten Nachthälfte wird für das gesamte Landesgebiet Niederösterreich sowie den Großraum Wien heftiger Schneefall sowie starke Windböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 100km/h im Flachland bzw. 120km/h auf den Bergen erwartet.

So bist du auf der sicheren Seite

  • Der Aufenthalt im Freien ist bei Sturm zu vermeiden
  • Gefahr von umstürzenden Bäumen, meide Fahrten durch Waldgebiete
  • Gegenstände wie Gartenmöbel, Plakatständer, Kindertrampoline, etc., sind bei derartigen Windgeschwindigkeiten gefährdet
  • Beachte Radiodurchsagen auf Ö3 bzw. Radio Niederösterreich
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.