28.11.2017, 16:00 Uhr

Landesrätin Schwarz: "Nikolaus lehrt uns das Teilen"

LR Schwarz: "51.000 Kinder warten auf den Nikolaus." (Foto: NLK Filzwieser)

Landesrätin Barbara Schwarz (Volkspartei) steht zu Nikolausfeiern in Kindergärten.

Warum bleiben die Kindergärten in NÖ dem Nikolaus treu?
"Kinder wie Erwachsene brauchen gelebte Traditionen und Rituale, um Verwurzelung mit ihrer Heimat zu spüren. Besonders in der Adventzeit feiern wir eine Reihe von traditionellen Ritualen und der Nikolaustag spielt dabei eine besondere Rolle.  In Niederösterreichs Landeskindergärten freuen sich zurzeit über 51.000 Kinder zwischen 2,5 und 6 Jahren auf die Nikolaus-Feiern."

Was können alle Kinder vom Nikolaus lernen?
"Der heilige Nikolaus steht für Teilen und Geben und ich bin überzeugt, dass es gerade in unserer konsumorientierten Zeit wichtig ist, den Kindern zu zeigen: Auch kleine Gaben und Geschenke können Freude bereiten."

Braucht es dazu uralte Rituale?
"Traditionen und Rituale tragen dazu bei, den familiären und gesellschaftlichen Zusammenhalt zu fördern und gemeinsam Feste zu feiern. In Niederösterreichs Kindergärten ist es wichtig, dass die pädagogische Arbeit auf die Stärken und Talente der Kinder ausgerichtet wird. Natürlich richten wir uns auch bei der Gestaltung der Feiern nach den Fähigkeiten und Möglichkeiten der Kinder."
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
38.618
Hanspeter Lechner aus Enns | 28.11.2017 | 16:06   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.