14.06.2018, 16:29 Uhr

Gewinne eine Ballon-Fahrt beim Sport-Event der Superlative - FAI WORLD HOT AIR BALLOON CHAMPIONSHIP

(Foto: balloonworlds2018)

Von 18. bis 25. August findet das Sport-Spektakel in Groß Sieghart statt.

Das Event

Spannende Wettfahrten, beeindruckende Impressionen und ein aufsehenerregendes Showprogramm: Im August dieses Jahres wird eine kleine Stadt im Norden Österreichs zum Zentrum eines spektakulären Sportereignisses. Denn von 18. bis 25. August 2018 findet in Groß Siegharts im nördlichen Waldviertel die 23rd FAI WORLD HOT AIR BALLOON CHAMPIONSHIP statt. Dann trifft sich das Who is Who der Heißluftballon-Fahrer um im fairen Wettkampf zu entscheiden, wer künftig den Titel des Weltmeisters führen darf. 100 Teams aus 35 Nationen gehen im Wettbewerb an den Start, mit dabei natürlich der regierende Weltmeister aus den USA, Rhett Heartsill und Nicola Scaife, die regierende Weltmeisterin aus Australien.EinPublikum und Medienvertreter erwartet ein Sportspektakel der Superlative. Kaum eine andere Sportart entfaltet derartig überzeugende Impressionen wie der Ballonsport. Das großartige Bild von über 100 bunten Ballonen, die über der malerischen Landschaft des nördlichen Waldviertels schweben, bleibt dem Zuseher für lange Zeit im Gedächtnis erhalten. Die dramatischen Wettfahrten und die Meisterschaft mit der die Piloten ihre riesigen Luftschiffe punktgenau zu den angepeilten Zielorten lenken, sorgen für Spannung und geben Stoff für viele spannende Geschichten.

Die Piloten

Zur 23rd FAI WORLD HOT AIR BALLOON CHAMPIONSHIP in Groß Siegharts versammelt sich die Weltspitze der Heißluftballon-Piloten. Von vornherein qualifiziert und fix mit dabei sind die sogenannten „Medalholder“:
• Weltmeister 2016: Rhett HEARTSILL (USA)

• Vize Weltmeister 2016: Rimas KOSTIUSKEVICIUS (LTU)
• Drittplatzierter WM 2016: Stefan ZEBERLI (SUI)

• Junioren-Weltmeister: Rokas KOSTIUSKEVICIUS (LTU)
• Damen-Weltmeisterin: Nicola SCAIFE (AUS)

Insgesamt sind für die 23rd FAI WORLD HOT AIR BALLOON CHAMPIONSHIP 100 Piloten zugelassen. Jede Nation hatte die Möglichkeit zwei Piloten zu nominieren. Eventuell verbleibende restliche Plätze auf die 100 Startplätze werden in einer zweiten Einladungsrunde durch die bereits genannten 35 Nationen aufgefüllt. Damit werden am 18. August 2018 in Groß Siegharts 100 Piloten aus 35 Nationen sowie die fünf Medal Holder an den Start gehen.

Zusätzlich können 45 Teams außer Konkurrenz am Bewerb teilnehmen. Diesen sogenannten Fiesta-Fahrern wird damit die Möglichkeit gegeben die Wettkampfbedingungen einer WM kennenzulernen. Sie können aber nicht in die Entscheidung um den Weltmeistertitel eingreifen.

Die Organisation

Mit dem Auftrag zur Austragung der 23rd FAI WORLD HOT AIR BALLOON CHAMPIONSHIP ist dem 1.WBC (1. Waldviertler Ballonfahrer Club) ein echter Überraschungscoup gelungen. Der Waldviertler Traditionsverein musste dabei nicht nur die kritischen Experten der FAI (Fédération Aéronautique Internationale) mit Sitz in Lausanne überzeugen, sondern sich auch gegen die starke Bewerberkonkurrenz aus Polen und Ungarn durchsetzen. Die Weltmeisterschaft der Heißluft-Ballonfahrer wird nur alle zwei Jahre ausgetragen und dieser Bewerb ist der unumstrittene Höhepunkt einer Reihe von Heißluft-Ballon-Events, der dutzende Weltklassepiloten rund um den Globus folgen und die regelmäßig Tausende Sportbegeisterte anlockt.
Dieses Mal ist Groß Siegharts mit der Durchführung dieses Mega-Events an der Reihe - nach Saga, Japan (2016) und Rio Claro, Brasilien (2014). Das kleine Städtchen im nördlichen Waldviertel wird damit in diesem Sommer für eine Woche zum globalen Zentrum des internationalen Ballonsports.

Die Vorbereitungen für die Veranstaltung laufen seit Wochen auf Hochtouren, wie der Chef des 12 Personen umfassenden Organisationsteams, Christoph Fraisl, bestätigt: „Die teilnehmenden Nationen hatten bis Ende Jänner Zeit ihre Teilnahme bekanntzugeben, jetzt läuft noch die Registrierung der Teams und Piloten. Mittlerweile sind auch alle notwendigen Verträge, die uns die Nutzung des Geländes für das Competion Centre sichern, abgeschlossen. Es gibt natürlich noch sehr viel zu tun, aber unser Team arbeitet mit Hochdruck an der Organisation der WM.“

Das Rahmenprogramm

Auch rund um die 23rd FAI WORLD HOT AIR BALLOON CHAMPIONSHIP gibt es einiges zu erleben. Zum Auftakt des Rahmenprogramms gibt es am 18. August 2018 eine spektakuläre Eröffnungsshow mit der Flugstaffel „The Flying Bulls“ und Live-Acts österreichischer Künstler. Die „Nacht der Ballone“, auch „Balloon Glow“ genannt, erleuchtet das Waldviertel am Abend des 24. Augustes. Dieser spektakuläre Show-Act, bei dem nach Einbruch der Nacht die Teams ihre Ballone aufrichten (aber nicht abheben lassen) und zum „Glühen“ bringen, begeistert bei vielen Ballon-Wettwerben regelmäßig Tausende Besucher. Anschließend findet für Jung und Alt die Ö3-Disco statt. Der am Samstag 25.08. folgende Kindernachmittag lädt Familien zu einem kreativen Nachmittag zum Thema Luft- und Ballonfahrt ein. Den Abschluss des Rahmenprogramms bildet die Siegerehrung am 25.08. abends mit anschließendem Feuerwerk und Liveact.

Die Location

Groß-Siegharts ist eine Stadtgemeinde mit 2789 Einwohnern im Bezirk Waidhofen an der Thaya in Niederösterreich. Die Stadt ist regelmäßig Austragungsort verschiedener Sportveranstaltungen, wie zum Beispiel einem Rollstuhl-Tennisturnier oder Staats- und Landesmeisterschaften der Ballonfahrer. Das ca. 12 ha große Veranstaltungsgelände der 23rd FAI WORLD HOT AIR BALLOON CHAMPIONSHIP befindet sich wenig außerhalb der Stadt am sogenannten Bergfeld.

Hard Facts:

Wann: 18. bis 25. August 2018
Wo: 3812 Groß Siegharts


Wir verlosen eine Heißluftballonfahrt über das schöne Waldviertel. Mit einem Klick mitmachen und vielleicht schon bald durch die Lüfte fliegen! 

Jetzt mitmachen (Teilnahmeschluss 14.08.2018)

Teilnahme

Um teilzunehmen, müssen Sie sich registrieren. Dies können Sie gleich im Anschluss tun, wenn Sie auf Registrieren und mitmachen klicken.
1 1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentarausblenden
399
Gerhard Moser aus Gänserndorf | 18.06.2018 | 10:42   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.