18.08.2016, 12:39 Uhr

Liqui Moly Supermoto Staatsmeisterschaft / Supermoto G-Cup startet am 20. und 21. August in die nächste Runde

Rudi Bauer will die Führung in der Supermoto Staatsmeisterschaft halten... (Foto: Andreas Hofaichner)

Die Supermoto Staatsmeisterschaft und der Supermoto Grenzlandcup melden sich nach der Sommerpause mit einer Doppelveranstaltung zurück

Am 20. und 21. August wird Burgkirchen in Oberösterreich zum Mekka für Supermoto-Fans.

Supermoto Grenzlandcup

Zum Auftakt gibt es am Samstag den vierten Durchgang des Supermono Grenzlandcups. Beim finalen Lauf 2016 werden die Hobbyfahrer nochmal alles geben und dem Publikum mit spannenden Rennen eine tolle Show bieten.

Supermoto Staatsmeisterschaft

In der Klasse S1, wollen Manuel Hagleitner und Andreas Buschberger den Rückstand auf den Führenden der Meisterschaft, Rudi Bauer, verkürzen. Mit Lokalmatador Lukas Höllbacher (in der Supermoto WM momentan auf Platz 3), wird ein weiterer Fahrer für Spannung sorgen und den Großteil der Fans als Unterstützung haben.
Weiters haben sich Starter aus Deutschland, Tschechien, Italien und Slowenien angekündigt.

Klasse S3 - Die jungen Schnellen

Vor dem großen Finale in Melk, am 10. und 11.September 2016 am ÖAMTC Wachauring, will die junge Kim Adlhart ,aus Schalchen, ihre Führung nochmal ordentlich ausbauen. Der Kampf um den Vizemeistertitel dürfte interessant werden, denn Adlharts Verfolger Gerhard Hagner, aus Bayern, und der Südtiroler Felix Wegscheider liegen knapp hintereinander.

Sowohl am Samstag beim Grenzland-Cup und am Sonntag im Rahmen der Staatsmeisterschaft, versprechen die vielen Hobbyklassen auf dem sehr schwierigen Kurs, in der Fahrwelt Burgkirchen, für extreme Spannung und tolle Stimmung zu sorgen.

Die Liqui Moly Supermoto WM und EM kommt im September 2016 nach Niederösterreich

Am 10. und 11. September kommt die Supermoto WM und EM erneut nach Niederösterreich. Am ÖAMTC Wachauring in Melk werden wieder spektakuläre Rennen und ein tolles Rahmenprogramm geboten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.