01.09.2016, 19:08 Uhr

250 Karrieren starten gerade bei SPAR

Moderator Andi Knoll und Musiker Thorsteinn Einarsson mit zwei neuen SPAR-Lehrlingen. (Foto: SPAR/Johannes Brunnbauer)

In Wien trafen sich alle neuen Lehrlinge aus Niederösterreich, Wien und dem Burgenland

Das ist mal ein Einstieg in den neuen Job. 250 Lehrlinge aus drei Bundesländern lud der Lebensmittelkonzern SPAR in die Bundeshauptstadt um gemeinsam zu feiern. Die Musik steuerte dabei der österreich-isländische Musiker Thorsteinn Einarsson bei. Ö3-Star Andi Knoll moderierte das Event.

Über 4.500 Euro dazuverdienen

Zusätzlich zur Lehrlingsentschädigung zahlt SPAR bei tollen Praxis-Leistungen je nach Lehrjahr bis zu 140 Euro pro Monat dazu. Für gute Berufsschulzeugnisse winken Prämien von bis zu 218 Euro pro Lehrjahr. Auf diese Weise können sich Jugendliche allein durch Prämien während der drei Jahre Lehrzeit über 4.500 Euro dazuverdienen. Wer in dieser Zeit ausschließlich gute Praxis-Beurteilungen und in der Schule Vorzugszeugnisse erhält, bekommt von SPAR darüber hinaus den B-Führerschein bezahlt. Im Jahr 2015 waren das 84 Jugendliche.

Fachliches Training und eigene Berufsschule

SPAR bietet allen Jugendlichen einen Top-Karrierestart: Es ist möglich, eigene Ideen einzubringen und zusätzliche fachliche Trainings zu absolvieren. Ein weiterer Bonus: SPAR-Lehrlinge in Wien besuchen mit der SPAR-Akademie die SPAR-eigene, private Berufsschule mit praxisorientierter Ausbildung auf höchstem Niveau. In den Bundesländern hat SPAR eigene Berufsschulklassen in den Berufsschulen.

Einer von zehn macht „Lehre und Matura“

Das Modell „Lehre und Matura“ ist bei den Jugendlichen besonders beliebt: Schon jeder zehnte Lehrling absolviert parallel zur klassischen Lehrlingsausbildung die Matura. SPAR übernimmt die komplette Organisation und hilft bei der Einteilung der Arbeitszeit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.