27.03.2017, 10:46 Uhr

Theatermusical „Ein Familiendrama“ in Marchtrenk

(Foto: Armin Joachimsthaler)

Der Musicalverein Marchtrenk zeigt ein neues Stück

MARCHTRENK. Nach dem selbstgeschriebenen Musical "Ivy" präsentiert der Musicalverein (MuVe) Marchtrenk ab 20. April "Ein Familiendrama" im Full Haus. Das Theatermusical handelt von dem täglichen Wahnsinn einer völlig kaputten Familie. Ein Stück über Liebe, Verlust, Trauer und Geheimnisse. Karten sind bei der Raiffeisenbank Marchtrenk und bei allen MuVe-Mitgliedern erhältlich.

Inhalt

Theo (Marko Gajic) und Karoline leben seit Jahren nur noch vor sich hin. Von Liebe kann bei dem seit über 40 Jahren verheiratetem Ehepaar nicht mehr die Rede sein. Karoline ist seit vielen Jahren Alkoholikerin und ihr Mann Theo tablettenabhängig. Eines Tages beschließt Karoline sich aus dem Staub zu machen und ihren an mundkrebserkrankten Ehemann im Stich zu lassen. Ihre drei Kinder Jakob (Daniel Leitner), Petra (Sandra Kremsleithner) und Karin (Verena Finkenzeller) kommen samt Anhang sofort ins Elternhaus, um ihrem Vater in der schweren Zeit beizustehen. Als dann eine schreckliche Nachricht die Familie erreicht, bricht Chaos aus.


Spieltermine:

Donnerstag, 20. April: Einlass 18.30, Beginn 19.00 Uhr
Freitag, 21. April: Einlass 19.30, Beginn 20.00 Uhr
Samstag, 22. April: Einlass 19.30, Beginn 20.00 Uhr
Freitag, 28. April: Einlass 19.30, Beginn 20.00 Uhr
Samstag, 29. April: Einlass 19.30, Beginn 20.00 Uhr
Sonntag, 30. April: Einlass 17.30, Beginn 18.00 Uhr

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.