08.02.2018, 11:40 Uhr

Oberösterreich gehen die Lehrer aus

Landesschulrat Fritz Enzenhofer rechnet ab 2020 mit akutem Lehrermangel. (Foto: contrastwerkstatt/Fotolia)
OÖ. "Wir brauchen dringend Lehrer!", appelliert Fritz Enzenhofer an die jungen Menschen im Bundesland. Seit Jahren weise er auf den bevorstehenden Lehrermangel hin, so  Oberösterreichs Landesschulrat. Eine aktuelle Studie zeigt jetzt auf, dass ab 2020 in allen Schulfächern Lehrer abgehen werden: "Den größten Bedarf wird Oberösterreich in Deutsch haben", erklärt Enzenhofer. Den Engpass löse zum einen die Pensionierungswelle, zum anderen die Verlängerung der Studiendauer an den Pädagogischen Hochschulen, aus. Letzteres führe laut Enzenhofer dazu, dass 2019 im Pflichtschul-Bereich keine Jungpädagogen mehr nachkommen werden. Am entspanntesten sei die Lage ihm zufolge noch in der Volksschule. Um Junglehrer zu gewinnen, startet Enzenhofer gemeinsam mit den Pädagogischen Hochschulen nun ein Projekt. "Es ist wichtig, dass wir jetzt handeln. Wir wollen auf diesen verantwortungsvollen und wunderbaren Beruf aufmerksam machen und Talente für unsere Schulen gewinnen", so Oberösterreichs Landesschulrat.  
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.