18.10.2017, 18:59 Uhr

OÖ BezirksRundschau: Leserkurve zeigt weiter steil nach oben

774.000 OberösterreicherInnen* lesen wöchentlich die BezirksRundschau (Foto: panthermedia/pixelliebe)

63 Prozent der Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher lesen wöchentlich die BezirksRundschau.

OÖ. Die am Donnerstag veröffentlichte Media-Analyse 2016/17 bescheinigt der BezirksRundschau eine sensationelle Reichweitensteigerung. 774.000 Leser und damit knapp 63 Prozent der Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher lesen wöchentlich die BezirksRundschau. Allein im Vergleich zur letztjährigen MA (2015/16) konnte die Reichweite um 7 % gesteigert werden. „Diese Performance ist in einem allgemein eher angespannten Print-Markt besonders hoch einzuschätzen“, freuen sich die Rundschau-Geschäftsführer Martina Holl und Thomas Reiter, die mit ihren Regionaltiteln auch auf allen digitalen Kanälen solide Leserzuwächse erfahren.

So weist die kürzlich veröffentlichte Web-Analyse ÖWA-Plus den Portalen von meinbezirk.at/oberoesterreich stolze 364.000 Unique User pro Monat aus, bei den Facebook-Fans liegt die BezirksRundschau mit ihren Plattformen aktuell bei 87.000 Fans und damit im Spitzenfeld unter den oberösterreichischen Printmedien.

Was ist das Erfolgsrezept der Oberösterreichischen BezirksRundschau, die in allen Disziplinen scheinbar über sich hinauswächst? Holl und Reiter: „Unser Team hat Regionalität einfach in der DNA. Es ist uns ein ehrliches Anliegen, zur Lebendigkeit in den verschiedenen Regionen und zur Lebensqualität der Menschen in Oberösterreich beizutragen. Das spüren unsere Leser offenbar.“

Dazu kommt natürlich ein prall gefülltes Arbeitsprogramm für das Rundschau-Team: Von der flächendeckenden Berichterstattung über alle brennenden Themen des Landes, über die intensive Auseinandersetzung mit regionalen Zukunftsfragen im Rahmen von Veranstaltungen, bis hin zu Geselligkeit und Unterhaltung, die in keinem Fall zu kurz kommen dürfen. Die ZukunftsRundschau, die LehrlingsRundschau, sowie die Aktionen „Nachbarschaftsfeste“ oder „Wir gestalten Gemeinde“ bilden gemeinsam das große Gesamtbild der BezirksRundschau, das die Bildunterschrift trägt: „Wir sind Daheim bei unseren Oberösterreicherinnen und Oberösterreichern.“

* Quelle: MA 2016/2017 (Erhebungszeitraum 07/2016-06/2017) Netto-Reichweite der BezirksRundschau (wöchentlich, kostenlos): Leser pro Ausgabe in Oberösterreich 14plus, max. Schwankungsbreite ±2,0%
** Quelle: ÖWA-Plus 2. Quartal 2017: Belegungseinheit meinbezirk.at/oberoesterreich: Unique User in Projektion für einen durchschnittlichen Monat im Erhebungszeitraum auf Basis Internetnutzer 14plus in Österreich. Die Mediadaten unterliegen einer statistischen Schwankungsbreite. Berechnet mit Zervice von RMA Media Services.
*** Quelle: Aufmerksamkeit versteht sich als Richtwert fur mögliche Sichtkontakte bei Crossmediakampagnen (BezirksRundschau + meinbezirk.at/oberoesterreich). Die Werte der Media-Analyse 2016/2017 sowie der ÖWAPlus 2.Quartal 2017 stammen aus unterschiedlichen Reichweitenstudien und sind wegen unterschiedlicher Erhebungsmethoden, -zeiträume und Fallzahlen miteinander nicht unmittelbar vergleichbar. Überschneidungen/Mehrfachkontakte Print-Online sind möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.