12.09.2014, 12:18 Uhr

Volontäre für Bulgarien, Rumänien und Republik Moldau gesucht

Steffi Studer war ein Jahr lang als Volontärin in Bukarest tätig. (Foto: CONCORDIA Sozialprojekte)

CONCORDIA Sozialprojekte ist auf der Suche nach Volontären, die bereit sind, zwischen sechs und zwölf Monaten in einem der Projektländer mitzuarbeiten.

Seit vielen Jahren helfen Volontäre bei der täglichen Arbeit mit heimatlosen Kindern, Jugendlichen von der Straße und bedürftigen älteren Menschen. Sie unterstützen bei Hausübungen, beim Sport- oder Musikprogramm, im Kreativbereich oder einfach im Alltag. Durch CONCORDIA Sozialprojekte werden täglich 1500 Kinder und Jugendliche sowie 4500 ältere Menschen betreut und versorgt.

Mitarbeit in Bulgarien, Rumänien oder in der Republik Moldau

CONCORDIA Sozialprojekte sucht dynamische, offene und flexible Freiwillige, die bereit sind, zwischen sechs und zwölf Monaten in einem der Projektländer (Bulgarien, Rumänien, Republik Moldau) mitzuarbeiten. Möglicher Beginn sind November 2014 und Jänner 2015. Bei Interesse ein E-Mail an volontariat@concordia.or.at schicken.

Steffi half ein Jahr in Bukarest

Eine der Freiwilligen, die ihr Volontariat bereits absolviert hat, ist Steffi Studer. Sie hat ein Jahr lang in Bukarest in einer Einrichtung für junge Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen mitgearbeitet. Nach ihrer Ausbildung an der Pädagogischen Hochschule wollte sie ins Ausland, bevor das Arbeitsleben beginnen sollte.

"Ich habe in dem vergangenen Jahr sehr viele schöne, mitreißende und intensive Momente mit den Jugendlichen erlebt. Egal ob Hausaufgabenhilfe, gemeinsames Tätigkeiten im Haushalt, Ausflüge in den Park, in die Berge oder auch ans Meer, ich durfte sehr tiefgreifende Gespräche mit den Jugendlichen erleben", so Steffi Studer.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.