online

Thomas Kramesberger

17.712
Heimatbezirk ist: Land Oberösterreich
17.712 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Regionauten.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschüsse: 2 Punkte
Kurzbeitrag: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 12.01.2012
Beiträge: 3.403 Schnappschüsse: 5 Kommentare: 1
Folgt: 33 Gefolgt von: 66
Das Medienhaus Rundschau hat in Oberösterreich eine lange Tradition und gehört zu Oberösterreich wie die vier Viertel. Die BezirksRundschau OÖ ist medialer Nahversorger und bietet Woche für Woche Top-Storys und Serviceberichte – immer auf Augenhöhe mit den Lesern, Kunden und Partnern. Das Motto "Information aus dem Bezirk für den Bezirk" ist der Auftrag an alle Mitarbeiter der BezirksRundschau Oberösterreich, die sich dem Ehrenkodex des österreichischen Presserates verpflichtet haben. Wenn Sie Informationen für uns haben, kontaktieren Sie uns unter: tkramesberger@bezirksrundschau.com oder linz.red@bezirksrundschau.com (Mailadresse Redaktion).
1 Bild

Kindergartengebühr in OÖ: Ab 2018 kostet Nachmittagsbetreuung zwischen 42 und 110 Euro pro Woche

Thomas Kramesberger
Thomas Kramesberger | Land Oberösterreich | vor 19 Minuten | 5 mal gelesen

OÖ. Am 24. November präsentierte Bildungslandesrätin Christine Haberlander (ÖVP) die Details der Kindergarten-Nachmittagsgebühr. Ab Februar 2018 wird der beitragsfreie Kindergarten in Oberösterreich abgeschafft – für die Nachmittagsbetreuung der Kinder ab 13 Uhr muss dann bezahlt werden. Die Nachmittagsbetreuung ihrer Kinder wird die Eltern mindestens 42 Euro pro Woche kosten, der Maximalbetrag für fünf Tage liegt bei 110...

4 Bilder

„Tür öffnen" als Chefsache – OÖ will enger mit „Autoland“ Baden-Württemberg kooperieren

Thomas Kramesberger
Thomas Kramesberger | Land Oberösterreich | vor 2 Tagen | 79 mal gelesen

OÖ/BADEN-WÜRTTEMBERG. „Der Verbrennungsmotor ist gelaufen. Es geht nur mehr darum, welche Form des Elektromotors sich durchsetzen wird. Entweder die Batterie oder die Brennstoffzelle". So die kecke Meinung von Max Hosfeldt, Technologie-Chef der "Arena 2036" in Stuttgart. Die Arena ist eine Forschungseinrichtung, die sich mit der Zukunft der Mobilität beschäftigt. Das Land Baden-Württemberg, Daimler, Bosch, die Fraunhofer...

1 Bild

OÖ: Streit um Kindergarten-Nachmittagsgebühr spaltet das Land

Thomas Kramesberger
Thomas Kramesberger | Land Oberösterreich | vor 4 Tagen | 173 mal gelesen

OÖ. So schnell wird die ÖVP-FPÖ-Koalition in Oberösterreich dieses Thema offensichtlich nicht los: Die Einführung einer Gebühr für Nachmittagsbetreuung in den heimischen Kindergärten spaltet weiter das Land. Zur Erinnerung: Aufgrund des vereinbarten Sparbudgets 2018 müssen alle Landesräte ihre Ausgaben zurückfahren. Im Ressort von Landesrätin Christine Haberlander (ÖVP) will man das Sparziel – unter anderem – mit der...

1 Bild

Land OÖ investiert in Breitbandausbau – Kritik an Bundesregierung und Providern

Thomas Kramesberger
Thomas Kramesberger | Land Oberösterreich | am 18.11.2017 | 72 mal gelesen

OÖ. 20 Millionen Euro im Jahr 2018, insgesamt 100 Millionen Euro bis 2022: Diese Summe investiert die oberösterreichische Landesregierung in den Breitbandausbau. Bis 2022 soll laut Landeshauptmann Thomas Stelzer und Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl (beide ÖVP) die Versorgung von Haushalten und Unternehmen mit mindestens 30Mbit/s-schnellem Internet stark ausgebaut werden. "Breitbandausbau ist eine Stärkung der...

1 Bild

Haimbuchner: "Staat ist nicht in erster Linie für Kinderbetreuung zuständig" 1

Thomas Kramesberger
Thomas Kramesberger | Land Oberösterreich | am 16.11.2017 | 7285 mal gelesen

Studie zur Familienpolitik in Oberösterreich: Über 50 Prozent der Befragten fordern, dass die öffentliche Hand die Familien mehr unterstützt. Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner (FPÖ): "Wollen ein Ende dieser Gratis-Gesellschaft". - OÖ. Einen interessanten Zeitpunkt suchte sich Landeshauptmann-Stellvertreter und Familienreferent Manfred Haimbuchner (FPÖ) für die Präsentation der Familienbefragung 2017 aus....

1 Bild

Landesschulrat: Enzenhofer geht (noch) nicht, aber vielleicht 2018 – oder auch nicht

Thomas Kramesberger
Thomas Kramesberger | Land Oberösterreich | am 15.11.2017 | 839 mal gelesen

Fritz Enzenhofer übergibt den Vorsitz des Christlichen Lehrervereins (CLV) an Lehrer-Gewerkschafter Paul Kimberger. Landesschulrat will er aber bis mindestens Mitte 2018 bleiben – und sich dann vielleicht als Bildungsdirektor bewerben. Update, 16.11. 2017 – Stelzer "komplimentiert" Enzenhofer in Pension. - OÖ. "Es ist alles sehr kompliziert": Ein Zitat, mit dem Bundeskanzler Fred Sinowatz (SPÖ) in die Geschichte einging....

1 Bild

Land OÖ: Tourismus-Neuordnung und Zweitwohnsitzabgabe beschlossen

Thomas Kramesberger
Thomas Kramesberger | Land Oberösterreich | am 10.11.2017 | 280 mal gelesen

OÖ. Diskutiert und re-organisiert wird schon länger, aber gestern wurde es einstimmig im Landtag beschlossen: Die Tourismusstruktur in Oberösterreich wird grundlegend überarbeitet. Bis 2019 werden die 103 Tourismusverbände im Land auf zirka 19 Einheiten zusammengelegt. Als Mindestgröße für einen Verband wurden 200.000 Nächtigungen und 600.000 Euro Finanzkraft pro Jahr festgelegt. Zudem wird auf Landesebene ein...

1 Bild

ÖVP-FPÖ-Landesregierung: "Zur Schuldenrückzahlung müssen alle beitragen"

Thomas Kramesberger
Thomas Kramesberger | Land Oberösterreich | am 06.11.2017 | 141 mal gelesen

OÖ. 3,1 Milliarden Euro Gesamtschulden, keine Neuverschuldung 2018, 67 Millionen Schuldenrückzahlung, Nulllohnrunde für Parteien und Politik und 10 Prozent Einsparungen quer über alle Ressorts: So weit die groben Eckpunkte des oberösterreichischen Landesbudgets 2018, das von Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) und den beiden LH-Stellvertretern Michael Strugl (ÖVP) und Manfred Haimbuchner (FPÖ) am 6. November präsentiert...

1 Bild

Nach der Wahl ist vor der Regierungsbildung: Wer kommt, wer geht – in Oberösterreich?

Thomas Kramesberger
Thomas Kramesberger | Land Oberösterreich | am 19.10.2017 | 658 mal gelesen

OÖ. Österreich hat gewählt. Vorbehaltlich der Briefwahlstimmen, die zur Gänze erst nach Redaktionsschluss am Donnerstag ausgezählt werden, feierte die ÖVP einen eindeutigen Wahlsieg. Dahinter folgt die SPÖ auf Platz zwei und die Freiheitlichen auf Platz drei. Die Neos schaffen den Einzug in den Nationalrat fix, ebenso wie die Liste Pilz. Die Grünen werden wahrscheinlich an der 4-Prozent-Hürde scheitern (das Endergebenis steht...

3 Bilder

St. Wolfgang: Kampf um Steinbruch geht weiter

Thomas Kramesberger
Thomas Kramesberger | Land Oberösterreich | am 11.10.2017 | 462 mal gelesen

Erste Bauverhandlung: Anrainer haben jetzt "Parteienstellung". Bürgerliste will Projekt nach wie vor „komplett verhindern“ und alle rechtlichen Möglichkeiten ausschöpfen. Für Schotterfirma Kienberger ist ein Kompromiss möglich. Das Projekt gänzlich aufgeben, stehe aber nicht zur Debatte. - ST. WOLFGANG. Am 3. Oktober trafen sich die Anrainer, Schotter-Unternehmer Kienberger, Gemeindevertreter und Sachverständige zur ersten...

1 Bild

Gletscher schmilzt: "Knackpunkt am Dachstein kommt 2025 bis 2030"

Thomas Kramesberger
Thomas Kramesberger | Land Oberösterreich | am 11.10.2017 | 204 mal gelesen

SALZKAMMERGUT. Seit Jahren schmilzt der Gletscher am Dachstein dramatisch. Erst am 5. Oktober veröffentlichten die Forscher von Blue Sky, das Land OÖ und die Energie AG die aktuelle Messung zum Gletscher-Jahr 2017. Das Resultat: Das ewige Eis am Dachstein zog sich um 1,3 Meter in der Dicke und 15 Meter in der Länge zurück. Umgerechnet sind das fünf Millionen Kubikmeter Wasser weniger. Neben der zunehmenden Sonneneinstrahlung...

4 Bilder

Aufregung um geplante Steinbruch-Erweiterung in St. Wolfgang

Thomas Kramesberger
Thomas Kramesberger | Land Oberösterreich | am 28.09.2017 | 577 mal gelesen

Schotterfirma Kienberger will Steinbruch und Schottergrube erweitern. Anrainer gründeten Bürgerinitiative – sie fürchten Lärm, Staub und Wertminderung der Häuser. - OÖ. Große Aufregung herrscht derzeit im beschaulichen St. Wolfganger Ortsteil Radau. Entlang der Wolfgangerstraße, zwischen Bad Ischl und St. Wolfgang, läuft eine neu-gegründete Bürgerinitiative gegen die geplante Erweiterung eines Steinbruchs Sturm. Bereits in...

2 Bilder

So wird der Nationalrat am 15. Oktober gewählt

Thomas Kramesberger
Thomas Kramesberger | Land Oberösterreich | am 27.09.2017 | 435 mal gelesen

Was macht meine Stimme? Wie funktioniert das Listensystem? Was ist ein Regionalwahlkreis? Die BezirksRundschau beantwortet Fragen zur Wahl und zum österreichischen Wahlsystem. - OÖ. Bei der Nationalratswahl wird ganz Österreich in Wahlkreise eingeteilt. Insgesamt neun Landes- und 39 Regionalwahlkreise sieht das Wahlgesetz vor. In Oberösterreich sind es fünf Regionalwahlkreise – Linz und Umgebung (Bezirke Linz und Linz-Land),...

2 Bilder

Klimawandel in der Landwirtschaft: "Gleiche Pflanzen, neue Arten"

Thomas Kramesberger
Thomas Kramesberger | Land Oberösterreich | am 20.09.2017 | 136 mal gelesen

Der Klimawandel stellt die Landwirtschaft in Oberösterreich vor große Herausforderungen. Es gab im Sommer 2017 regional große Differenzen bei Niederschlagsmengen. Langfristig ist Erhaltung des Humus im Boden für Ackerbau wichtig – neue Pflanzensorten sollen besser mit Trockenheit umgehen. - OÖ. Oberösterreich ist Getreideland. Weizen, Mais und Gerste dominieren den heimischen Ackerbau. „Und das wird auch so bleiben“, sagt...

4 Bilder

Briefwahl 2017: Kreuzerl, zukleben, unterschreiben und zur Post

Thomas Kramesberger
Thomas Kramesberger | Land Oberösterreich | am 18.09.2017 | 1860 mal gelesen

Eine Wahlkarte für die Nationalratswahl am 15. Oktober 2017 muss rechtzeitig beantragt werden. Die Briefwahl via Postweg ist bis Freitag, 13. Oktober, möglich. - OÖ. Das wichtigste zuerst: Der Kleber hält. Zumindest ist man bei offizieller Stelle davon überzeugt. Nachdem der zweite Durchgang der Bundespräsidentenstichwahl im Vorjahr aufgrund mangelhafter Briefwahlkuverts verschoben werden musste, soll's nun die...