22.11.2017, 14:47 Uhr

Wirtschaftskammer OÖ stellt neues Unternehmerschutzpaket vor

WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer (Foto: WKOÖ)

OÖ. Laut Mitgliederbefragungen der Wirtschaftskammer OÖ (WKOÖ) ist die „enorme Bürokratie“ mittlerweile die Wachstumsbremse Nummer eins. „Hunderttausende Seiten“ an Gesetzestexten würden unternehmerische Initiativen im Land unnötig einschränken, so WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer.

Der Fokus des neuen Unternehmerschutzpaketes liegt ganz klar auf Rechtsschutz bzw. rechtlicher Beratung. „Als Unternehmer steht man öfter mal mit einem Fuß im Kriminal“, so Hummer. Deshalb stockt die WKOÖ ihr arbeitsrechtliches Beratungsteam auf und bietet Hilfe durch ihre Rechtsanwälte in verschiedensten Fällen. Verfahren vor dem Arbeitsgericht beispielsweise, würden viel zu oft mit Vergleichen enden, obwohl die Chancen Fälle zu gewinnen gut stünden. Unternehmer hätten vielfach einfach nicht die Zeit, vor Gericht zu gehen, erklärt Hummer und begründet auch damit die verstärkte Unterstützung für die Mitglieder. Neben dem umfangreichen rechtlichen Beratungs- und Unterstützungsangebot wurde eine „Cyber-Security-Hotline“ zur Hilfe bei Fällen von Betriebs-Spionage, Datenverlusten etc. eingerichtet. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.