14.06.2018, 08:00 Uhr

Achtung vor der Hitzefalle Auto

An heißen Sommertagen sollte man Kind und Hund nicht im Auto warten lassen. (Foto: bit24 / Fotolia)

An warmen Sommertagen können geparkte Autos zur ernsthaften Gefahr werden.

Das Auto bringt uns gerade im Sommer zu herrlichen Destinationen, entpuppt sich zugleich aber manchmal auch als echte Gefahr. Wird unser geschätztes Gefährt in der prallen Sonne geparkt, kann es sich auf bis zu 70 Grad Celsius erhitzen. Babys, Kleinkinder oder auch Hunde dürfen daher an heißen Tagen unter keinen Umständen im abgestellten Auto bleiben.

Schatten alleine reicht nicht

Weder ein Parkplatz im Schatten noch ein einen Spalt weit geöffnetes Fenster schützen ausreichend vor den steigenden Temperaturen. Entsprechende Unfälle kosten jährlich vielen Kleinkindern und Tieren das Leben. Während der Autofahrt sorgt die Klimaanlage für erträgliche Temperaturen, spezielle Sonnenblenden können zusätzlich Abhilfe schaffen. Achten Sie außerdem darauf, dass alle Reisenden viel Wasser trinken.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.