06.10.2016, 14:00 Uhr

Bringen Sie Ihr Immunsystem auf Trab

Wer gut abgehärtet ist, trotzt jeder Erkältung. (Foto: Sabine Schönfeld - Fotolia.com)

Pünktlich, wenn die ersten Blätter von den Bäumen fallen beginnt das große „Kribbeln“ in der Nase. Wie schützen Sie sich vor einer Erkältung?

Das Immunsystem gleicht einer Security-Mannschaft, deren Aufgabe im Fernhalten ungebetener Gäste besteht. Rund um die Uhr versuchen sich die als Viren, Bakterien und Parasiten getarnten Besucher Zutritt in den Körper zu verschaffen. Meist ohne Erfolg. Doch Krankheitserreger sind tückisch. Sie verwandeln gerne mal ihre Gestalt und haben Spaß an Experimenten. Das Immunsystem ist obgleich dieses „Tatendrangs“ ordentlich gefordert und auf Unterstützung angewiesen. Was hilft dabei?

Moderate Bewegung

Mäßig aktive Menschen sind nur halb so oft erkältet als Couchpotatoes. Sport aktiviert Fresszellen, sogenannte T-Lymphozyten. Doch Vorsicht: bei übermäßiger Belastung tritt der gegenteilige Effekt ein.

Kalt-warm

Durch Sauna und Kneipp´sche Güsse lernt der Körper, sich an wechselnde Temperarturreize anzupassen. Er wird auf diese Weise widerstandsfähiger.

Auf Hygienemaßnahmen achten

Die Hände sind Krankheitsverbreiter. Personen, die regelmäßig alkoholhaltige Desinfektionsmittel für die Hände benutzen, sind deutlich seltener erkältet. Vermeiden Sie auch den direkten Kontakt zwischen den Händen und Nase, Mund und Augen. Auch regelmäßiges Lüften reduziert das Erkältungsrisiko.

Kompakte Tipps für ein starkes Immunsystem finden Sie auf gesund.at

Das hat Sie interessiert?


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.