16.10.2014, 21:19 Uhr

Kleiner Luftikus für die urbanen Freuden

Citroën C1 – in Österreich auschließlich als Fünftürer und mit Faltschiebedach erhältlich. (Foto: Citroën)

870 kg, 3,8 Liter auf
100 km, Faltdach: Citroën C1 Airscape macht ab 11.990 Euro das Stadtleben leichter.

Von Silvia Wagnermaier

WIEN (smw). Ring frei für eine Runde durch die Hauptstadt: In der milden Herbstsonne lässt sich das geöffnete Faltschiebedach des Airscape ausgiebig genießen. Und die Attraktionen Wiens lenken gefällig ab vom eher schlichten Innenleben des neuen C1.

Nur mit ohne

Citroën bietet den kleinen Flitzer hierzulande ausschließlich als Fünftürer und in der offenen Version an. Macht Sinn. Und macht Spaß.

Der luftige Franzose lässt immer noch die Wahl zwischen 1-Liter-Benziner mit 69 PS oder 1,2-Liter-Benziner mit 82 PS, mit Fünfgang-Schaltgetriebe oder – beim kleinen Benziner – auch mit automatisiertem Fünfgang-Schaltgetriebe ESG.

Großen wird’s in der zweiten Reihe zu eng. Alle anderen haben nicht nur vorne genügend Platz. Der Laderaum reicht von knapp 200 bis zu 780 Litern.

Der C1 Airscape bringt in der Basisausstattung serienmäßig sechs Airbags, Berganfahrhilfe, eine manuelle Klimaanlage, elektronische Festerheber vorne und USB-Anschluss. Und über den holt er sich vom Mobiltelefon beispielsweise das Navi auf den Touchscreen.

Und so präsentiert Citroën France die wahre Natur des C1:

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.