09.11.2016, 15:00 Uhr

Macht das E die Zigarette gesund?

Auch E-Zigaretten sind ungesund. (Foto: tunedin - Fotolia.com)

E-Zigaretten werden auch unter Experten kontrovers diskutiert.

Rauchen ist ungesund. Über dieses Faktum würde heute wohl kaum jemand mehr diskutieren, zu sehr hat sich Lungenkrebs als fast schon logische Folge von Tabakkonsum etabliert. Weitgehend ungeklärt bleiben hingegen die Konsequenzen des Dampfens von E-Zigaretten. Klar ist jedenfalls, dass auch dabei Nikotin aufgenommen wird, was für den Körper leider extrem schädlich ist.

Bei der herkömmlichen Zigarette stellen aber nicht zuletzt die mehr als 250 weiteren schädlichen Inhaltsstoffe ein großes Problem dar. Wie sich dieses Detail bei der E-Zigarette verhält ist noch unklar. Deren Inhaltsstoffe, auch Liquides genannt, werden aktuell noch untersucht, genaue Daten sind noch nicht vorhanden. Unterm Strich sind die E-Zigaretten zwar sicherlich ein bisschen gesünder, dennoch sollte man wenn möglich die Finger davon lassen. Hierzulande sind momentan vor allem junge Raucherinnen ein Problem, in keinem anderen europäischen Land zünden sich so viele Mädchen regelmäßig eine Zigarette an. Das oberste Ziel der Ärzte ist es daher auch, Jugendlichen klar zu machen, dass Rauchen nicht cool ist.

Alles über E-Zigaretten lesen Sie auf gesund.at

Das hat Sie interessiert?


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
34
Oliver Ohm aus Klosterneuburg | 14.11.2016 | 11:37   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.