08.02.2018, 09:00 Uhr

Manchmal ist Ruhe die beste Therapie

Bettruhe ist manchmal die beste Medizin. (Foto: detailblick-foto / Fotolia)

Je nach gesundheitlicher Problematik kommen in der Medizin verschiedenste Therapien zum Einsatz. Oftmals unterschätzt wird aber die gute, alte Bettruhe.

Die moderne Medizin ist beeindruckend vielseitig und findet auf die meisten Gesundheitsfragen eine passende Antwort. Zahlreiche Therapieangebote helfen den Patienten mit ihren jeweiligen Problemen, schnell wieder fit zu werden. Dennoch sollte man in bestimmten Situationen die gute alte Bettruhe nicht unterschätzen. Einfach einmal eine richtige Pause einzulegen, macht manchmal einen großen Unterschied. Streng eingehaltene Bettruhe kann kleinere Erkrankungen im Keim ersticken oder chronische Entwicklungen verhindern. Wenn der Arzt eine Pause verordnet, sollte man sich daher daran halten.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.