03.05.2018, 11:00 Uhr

Mythen der Medizin: Gelenkschmerzen deuten auf Schaden hin

Wir klären über populäre Mythen der Medizin auf. (Foto: pix4U / Fotolia)

Gelenkschaden und Gelenkschmerzen gehen nicht immer Hand in Hand.

Bei Gelenkschmerzen vermuten die meisten Betroffenen einen direkten Zusammenhang mit Gelenkschaden. Tatsächlich aber gibt es viele Menschen mit geschädigten Gelenken, die an den entsprechenden Stellen kaum bis gar keine Schmerzen verspüren. Auf der anderen Seite können auch andere Faktoren wie mentaler Stress oder Fehlbelastungen für Gelenkschmerzen sorgen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.