04.11.2016, 10:29 Uhr

Nervennahrung für Gestresste

Vitamin C unterstützt bei Stress. (Foto: contrastwerkstadt/Fotolia.com)

Wer ständig gestresst ist, braucht spezielle Nährstoffe, um sein Nervenkostüm zu beruhigen.

Dazu zählt zum Beispiel Vitamin C. Dieses Vitamin, das etwa in Hagebutten, Paprika, Zitrusfrüchten, Kohl und Brokkoli enthalten ist, hilft dem Körper, Hormone gegen den Stress zu erzeugen. Vitamin C gehört neben Vitamin A und E auch zu den Schutzschildern gegen sogenannte „freie Radikale“, die bei Dauerstress die Körperzellen schädigen. Vitamin A ist in Karotten und Kürbissen enthalten, Vitamin E in Pflanzenölen und Nüssen. Auch die B-Vitamine in Vollkornprodukten, Nüssen, Keimlingen sowie in Kartoffeln, Fleisch und Milch sorgen für entspannte Nerven.

Kalzium beruhigt

Kalzium wirkt ebenfalls beruhigend. Ein halber Liter Milch und zwei Scheiben fettarmer Schnittkäse decken bereits den Tagesbedarf. Bei Stress kann auch das Spurenelement Zink die Gehirnzellen unterstützen.

Zink fürs Immunsystem

Zink spielt bei einer Vielzahl von Stoffwechselfunktionen eine große Rolle und wirkt sich positiv auf das Immunsystem aus. Ist der Körper mit genug Zink versorgt, haben Bakterien und Viren kein leichtes Spiel. Zink kommt in höheren Menge in Nüssen (Paranüssen), Weizenkeimen und Haferflocken vor.

Reizdarm und Stress

Stress beeinflusst zudem die Verdauung, viele Menschen reagieren auf Stress mit Durchfällen, Schmerzen oder Blähungen. Ein Tagebuch, in dem Sie Ihr Essverhalten sowie andere Einflüsse (etwa Stress in der Arbeit) auflisten, kann dabei helfen, bewusster zu handeln. Langsames Essen, faser- und ballaststoffreiche Kost wie Leinsamen und Flohsamen helfen bei Durchfall. Auch Probiotika können den Darm wieder ins Lot bringen.

Welche Lebensmittel bei Stress noch beruhigen, finden Sie hier...


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
6
birgitt Ritter aus Salzburg Stadt | 08.11.2016 | 14:21   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.