14.06.2017, 08:00 Uhr

Schwitzen – gesund, aber lästig! Was hilft dagegen?

Trotz Hitze cool bleiben? So klappt´s! (Foto: Jürgen Fälchle - Fotolia.com)

Schwitzen schützt den Körper vor Überhitzung. Unangenehm wird es erst dann, wenn die Schweißproduktion kein Ende nimmt. Erfahren Sie, wie Sie übereifrige Schweißdrüsen im Zaum halten.

Ist die Temperatur zu hoch, geben die im Gehirn ansässigen Nervenzellen den Befehl zur vermehrten Schweißproduktion. Beachtlich, wenn man bedenkt, dass bei diesem komplexen Zusammenspiel etwa 30.000 Temperatursensoren in der Haut beteiligt sind. Doch warum schwitzen wir eigentlich?

Neben hohen Temperaturen und körperlicher Anstrengung kommen auch noch psychische Faktoren wie Angst oder Infektionskrankheiten als Gründe in Frage. Was können Sie gegen übermäßiges Schwitzen tun?

Die richtige Kleidung

Vermeiden Sie enganliegende Kleidung. Ein Zirkulieren der Luft zwischen Kleidungsstück und Haut sorgt für einen angenehm erfrischenden Effekt. Leinen oder atmungsaktive Funktionstextilien eignen sich dabei besser als Baumwollstoffe.

Schweiß-Stopper

Neben der Duftnote besitzen gute Deos auch eine antibakterielle Wirkung, welche die Zersetzung des Schweißes und damit die Geruchsbildung verhindern. Antitranspirantien setzen direkt an der Ursache an. Die darin enthaltenen Inhaltsstoffe verengen die Schweißdrüsen und regulieren so die Schweißabsonderung.

Hilfe aus dem Kräutergarten

Die Bitterstoffe des Salbeis dämmen die Schweißproduktion auf natürliche Weise ein. Das Heilkraut sollte jedoch nur kurmäßig, über einen Zeitraum von maximal 3 Wochen eingenommen werden.

Innere Schweißtreiber

Regelmäßiger Alkohol-Konsum und Rauchen fördert die Schweißbildung. Beides wirkt sich negativ auf die Blutgefäße und auf die Regulation des Schweißes aus. Auch koffeinhaltige Getränke und scharfe Gewürze kurbeln die Schweißproduktion an und sollten im Übermaß vermieden werden.

Flüssiger Nachschub

Wer viel schwitzt, verliert nicht nur Flüssigkeit, sondern auch Mineralstoffe. Halten Sie Ihre Wasserflasche daher stets griffbereit und versuchen Sie über den Tag verteilt 2 Liter Wasser zu sich zu nehmen.

Kennen Sie die 5 wichtigsten Fakten zum Thema "Schwitzen"? Nachzulesen auf gesund.at

Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
1.259
Helga Amh aus Bruck an der Leitha | 15.06.2017 | 18:52   Melden
2.676
Peter Würti aus Pinzgau | 18.06.2017 | 11:06   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.