29.11.2017, 19:00 Uhr

Viel Licht für ein gesundes Seelenleben

Licht ist in der kühlen Jahreszeit ein knappes Gut. (Foto: Foto: Antonioguillem / Fotolia)

Die dunklen, kalten Tage lassen leider so manchen in eine Herbst-Winter-Depression verfallen.

Statt zu warten, bis die Sonne wieder stärker scheint, kann der Arzt eine Lichttherapie verordnen. Die Lichttherapie-Lampen nennt man auch Lichtboxen – diese werden auf einen Tisch in Augenhöhe gestellt, damit Haut und Netzhaut das Licht gut aufnehmen können. Am besten eignet sich eine Behandlung gleich nach dem Aufstehen für eine halbe Stunde. Mit einer Stärke von 2.500 Lux gleichen Lichtboxen den Lichtmangel aus und verbessern die Stimmung.

Mehr über die Lichttherapie erfahren Sie hier...


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.