03.11.2016, 17:08 Uhr

Wären Sie im Alltag auch gerne gelassener?

Gelassenheit lässt sich leicht in den Alltag integrieren. (Foto: contrastwerkstatt/Fotolia.com)

Gelassenheit wünschen sich viele Menschen.

Stress und hohe Anforderungen in Familie und Beruf führen häufig zu Zeitknappheit. Für alles hat man nur wenig Zeit. Wenn etwas nicht sofort funktioniert, dann steigt die Frustration. Oft reißt einem sprichwörtlich der Geduldsfaden. Doch gerade geduldige Menschen sind gelassener. Wer einsieht, dass sich gewisse Dinge nicht so schnell erledigen lassen, wie man es gerne hätte, und kurze Pausen auch einmal zur Entspannung und Besinnung nützt, der kann gelassener reagieren. Geduld ist daher die Basis der Gelassenheit.

In 4 Schritten zu mehr Gelassenheit lernen Sie hier.

Das hat Sie interessiert?


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.