26.10.2016, 11:00 Uhr

Wer hilft mir bei Schuppenflechte?

Schuppenflechte treten unter anderem am Ellbogen auf. (Foto: hriana - Fotolia.com)

Oft dauert es Jahre bis bei Schuppenflechte der richtige Arzt gefunden wird.

Einfach ausgedrückt handelt es sich bei der Schuppenflechte um eine Art chronische Entzündung der Haut. Besonders häufig tritt sie etwa an den Ellbogen oder auch am Knie auf. In der Fachsprache wird die Krankheit auch Psoriasis genannt, in einigen Fällen treten auch weitere Symptome auf. Häufig ist etwa die Psoriasis Arthritis, bei der auch die Gelenke entzündet sind und anschwellen.

Arzt als Begleiter

Leider können Schuppenflechte nicht völlig geheilt werden, es gibt allerdings verschiedenste Therapien, um die Krankheit zu lindern. Basis der Behandlung sind Hautcremes und andere Pflegemittel, die für genügend Feuchtigkeit sorgen. Ein weiteres Vorgehen muss in jedem Fall mit einem Hautarzt abgesprochen werden, einen richtigen Experten zu finden ist manchmal gar nicht so einfach.

Verschiedene Möglickeiten

Die Psoriasis bleibt in einigen Fällen mehrere Jahre unentdeckt. Bei Verdacht auf die Krankheit kann es sich daher lohnen, einen darauf spezialisierten Arzt aufzusuchen. Im Idealfall begleitet dieser den Betroffenen über eine lange Zeit hinweg. Denn es ist durchaus möglich, dass eine Therapie zunächst gut anschlägt, die Wirkung nach einiger Zeit aber nachlässt. Dann muss gemeinsam mit dem Arzt eine neue Behandlungsform gefunden werden.


Alles über Psoriasis erfahren Sie auf gesund.at

Das hat Sie interessiert?


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.