02.11.2017, 12:00 Uhr

Wettbewerb motiviert auch Sportmuffel

Beautiful young woman running in the crowd crossing the finish line. (Foto: Halfpoint / Fotolia)

Wer sich selbst nicht zu Sport überreden kann, sollte es vielleicht mit einem Wettbewerb versuchen.

Zu gewinnen zählt zweifelsohne zu den schöneren Gefühlen des menschlichen Daseins. Ob es ein großer Triumph auf einer der großen Sportbühnen dieser Welt ist oder nur ein knapper Erfolg im familieninternen Memory-Vergleich, ist am Ende egal. Der Beste gewesen zu sein, ist einfach anspornend. Forscher haben herausgefunden, dass das auch oder sogar insbesondere für Sportmuffel gilt. Demnach sind jene, die sich sonst kaum zu Bewegung überreden können, mit ein bisschen Wettbewerb leichter zu motivieren. Wer etwas regelmäßigeren Sport machen möchte, wäre also vielleicht gut beraten, die verwaiste Fitnesscenter-Mitgliedschaft gegen die Teilnahme an einem Hobbyverein einzutauschen.

Alle Details zu der Studie finden Sie hier...


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.