25.09.2014, 00:00 Uhr

Staubsauger bekommen Energielabel

Staubsauger dürfen nun nicht mehr als 62 Kilowattstunden pro Jahr verbrauchen. (Foto: Foto: APA/dpa)
(APA/dpa). Staubsauger können viel Strom verbrauchen, laut sein und trotzdem schlecht sauber machen. Ab 1. September bekommen Käufer aber nun ein Instrument zur Hand, mit dem sich Staubsauger besser vergleichen lassen.
Wie Kühlschränke oder Waschmaschinen werden dann auch alle neu in den Handel gebrachten Staubsauger mit einem Energielabel versehen. Es zeigt neben der Energieeffizienzklasse von A bis G den durchschnittlichen Stromverbrauch. Die maximale Nennleistungsaufnahme muss unter 1.600 Watt liegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.