15.01.2018, 09:30 Uhr

Steirerball 2018: Steirer eröffnen die Wiener Ballsaison

Schwungvolles Eintanzen beim Steirerball 2018. (Foto: Verein der Steirer, Ludwig Schedl)

Rund 3.500 Gäste feierten beim Steirerball 2018 eine rauschende und fröhliche Ballnacht in den ausverkauften Prunksälen der Wiener Hofburg. Steirische Schmankerl, farbenfrohe Trachten und Musik-Highlights wie die Spider Murphy Gang machten den Ballabend unvergesslich.

WIEN. Bereits zum achten Mal erstrahle die Wiener Hofburg letzten Freitag in grün-weißem Glanz. Der „fröhligante“ Steirerball 2018 war auch heuer wieder einer der ersten Bälle der Wiener Ballsaison. Andreas Zakostelsky, Ballveranstalter und Obmann des Vereins der Steirer in Wien sagte: „Wir Steirer geben der Wiener Ballsaison erst den richtigen Schwung, denn der Steirerball ist der Hofburgball mit dem vielfältigsten Programm. 17 Bands, 360 Künstlerinnen und Künstler sowie eine Vielzahl an prominenten Gästen aus Politik, Wirtschaft, Kunst, Kultur, Gesellschaft und der Medienszene machten den Steirerball erneut zu einem Höhepunkt der Wiener Ballsaison.“ „Wir Steirer in Wien bringen die steirische Fröhlichkeit immer wieder gekonnt mit der Eleganz der Wiener Hofburg zusammen“, ergänzten die Obmannstellvertreterinnen Elisabeth Hakel und Edith Müller.



Ennstal als Gastregion

Rund 3.500 Ballgäste tanzten und feierten in den prunkvollen Räumlichkeiten in bunten Dirndln und feschen Trachtenanzügen, Smoking und Abendkleidern bis in die Morgenstunden. Gastregion war in diesem Jahr Haus im Ennstal, die „schönste Marktgemeinde der Steiermark“. Als Stammgast des Steirerballs freut sich der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer über die starke Achse zwischen Wien und der Steiermark: „Der traditionelle Steirerball bietet Jahr für Jahr tausenden Gästen steirische Lebensfreude und Herzlichkeit. Er ist ein großartiger Botschafter für das ‚Grüne Herz Österreichs‘ und bietet darüber hinaus auch eine Gelegenheit in der Bundeshauptstadt in den Genuss steirischer Köstlichkeiten zu kommen. Die Steirer in Wien pflegen nicht nur Kultur und Brauchtum unserer Heimat, sie sind auch wichtige Botschafter unseres Landes und stärken damit in Wirtschaft, Politik und Tourismus die Beziehungen zwischen Wien und der Steiermark.“ 


Höhepunkte der steirischen Ballnacht


Unter den Gästen des Vereins der Steirer in Wien haben sich wieder zahlreiche Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft eingefunden: Von den Mitgliedern der Bundesregierung waren Juliane Bogner-Strauß, Bundesministerin für Familien und Jugend und Mario Kunasek, Bundesminister für Landesverteidigung vertreten. Aus der Steiermark reisten unter anderem Landesrätin Doris Kampus und Jürgen Roth, Vizepräsident der Wirtschaftskammer Österreich, Josef Herk, Präsident der Wirtschaftskammer Steiermark an. Neben den SPÖ-Abgeordneten Jörg Leichtfried und Josef „Beppo“ Muchitsch, der sogar mit seiner eigenen Band am Steirerball aufgespielt hat, waren viele andere steirische Nationalratsabgeordnete aller Fraktionen beim Steirerball 2018 vertreten. Musikalisch durfte zu Musik von der Spider Murphy Gang, EGON7, Beat Club Graz oder den Jagabuam getanzt werden.

Rund 3.500 verkaufte Karten und mehr als 1.600 ausverkaufte Sitzplätze machen den Steirerball nicht nur zu einem wirtschaftlichen Faktor, sondern auch zu einem Auftakt der Ballsaison der Extraklasse.
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentareausblenden
5.903
Herta Goldschmied aus St. Veit | 15.01.2018 | 18:28   Melden
16.247
Marie O. aus Graz | 02.02.2018 | 12:00   Melden
2.213
Kerstin Wutti aus Land Österreich | 02.02.2018 | 15:10   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.